Steuerkette tauschen (lassen)

    • Neu
    • Offizieller Beitrag

    Mein Orlando wird in zwei Wochen 13 Jahre alt und hat 108tkm Laufleistung.

    Hat hier jemand die Steuerkette getauscht, oder tauschen lassen?


    Laut Unterlagen zur Inspektion liegt der Tausch bei 150tkm oder 10 Jahren


    Was kostet das so ungefähr?

    Was sollte man direkt noch mit tauschen lassen, wenn die Steuerkette einmal freigelegt ist?

  • Moin.


    Als erstes: Finger weg, wenn es keine Probleme gibt.


    Ich bin bei über 12 Jahren und 184.000 km, und mache nichts

    Waren das 150.000km? Ich hab ne andere Zahl im Kopf. 10 Jahre ja.

    Also das wird ein teurer Spaß.

    Mein Sohn meint zwischen 1500 und 2000 Euro, je nachdem was noch so ist.

    Hatte da mit salzberg mal geschrieben.

    Kurbelwellensimering und evtl die Wasserpumpe (die wohl nicht über die Steuerkette läuft).


    Gruß

    Stefan

  • Zitat

    Moin zusammen,

    ich dachte immer nach 240000km wechseln. aber woher ich die Zahl habe weiß ich auch nicht.

    Bin bei 205000km und alles schick.

  • unser 2.0l Diesel, 130Ps hat jetzt 13 jahre und 280.000 km am buckel.

    zwei aussagen von Chevy/Opel Werkstätten von damals waren ebenfalls ident: solange nichts ist, nur nichts anfassen :)


    er läuft immer noch.

  • Hallo zusammen,


    die genannten Zahlen sind alle irgendwie richtig, aber nicht den passenden Motoren zugeordnet!


    Also:


    Benzinmotor, Zahnriemen, 150.000 km, 10 Jahre, egal welche Leistung / Hubraum


    Dieselmotor, Steuerkette, 240.000 km, 10 Jahre, egal welche Leistung


    Bei mir stehen alle Wechselzeiträume (auch für Filter usw.) auf den Seiten 306 und 307 der Bedienungsanleitung!


    Bis dänne,


    Günter!

  • Hallo zusammen,


    zuerst die offensichtlich allgemein gültige Feststellung:

    Wir fahren ein besonderes Fahrzeug, welches der eigenen Bedienungsanleitung widerspricht!


    Meine Aussage bezog sich auf meine Betriebsanleitung, Ausgabe Juli 2013, gedruckt in Zürich.


    Aber auch "Menotti" hat Recht.

    Es gab einen Orlando mit einem Benzinmotor, möglicherweise aus kanadischer Produktion, in dem eine Steuerkette verbaut war.


    Unabhängig davon hat nach allen, verschiedenen Unterlagen ein Zahnriemen eine Leistung von 150.000km und eine Kette von mindestens 240.00km.


    Jeder kann also mit seinen eigenen Augen an der Form der Abdeckung am Motor prüfen, ob er einen Zahnriemen oder eine Kette hat.

    ... oder von einem fachkundigen erklären lassen ...


    Zum Sachverhalt:

    mein Orly hat jetzt 265.000 km. Da es weder besondere Geräusche noch "klappern" bei laufendem Motor gibt, werde ich die Kette nicht wechseln!

    Wir werden sehen...

    Weiterhin:

    Die Kosten eines Antriebskettenwechsels stehen (für meine Person!!) in keinem Verhältnis eines Teilemotorwechsels oder Ersatzbeschaffung eines Ersatzfahrzeuges im Internet. Somit werde ich weiterfahren und berichten!!


    Bis dänne,

    Günter!

  • Also irgendwas stimmt hier nicht, ich habe einen 1,4 turbo eco tech von Opel drin mit Steuerkette, Baujahr 2013..... 🤔

  • Hallo zusammen,


    so, die Seite meiner Bedienungsanleitung ist beigefügt. Da kann jeder für sich entscheiden.


    Menotti : ich bestreite gar nicht die Steuerkette in Deinem Motor! Aber wie das Foto zeigt ist ein Wechsel der Steuerkette beim Benzinmotor nicht vorgesehen!

    Aber beachtet: Wartungsfrei ist nicht unkaputtbar! ^^


    Bis dänne,

    Günter!