Motorraum Wasserablauf genau auf die Servolenkungseinheit

  • mr.orlando , die ganze Sache sieht wahrscheinlich so aus :
    [gallery]451[/gallery] der gelbe Pfeil ist der Wasserablaufschlauch und der grüne Pfeil das Lenkgetriebe , meiner Meinung nach muß das so sein .
    Obwohl die Platzierung des Schlauches nicht unbedingt günstig gelöst ist , werde mir auch was überlegen in den nächsten Tagen .


    Gruß
    Rico

  • Gern geschehen , betrifft mich ja auch .
    Das nächste Problem besteht darin , drückt mal den Schlauch von beiden Seiten zusammen und achtet darauf was da an Müll raus kommt . Meiner Meinung nach absolute Verstopfungsgefahr. Da sollte auf jeden Fall was geändert werden , ist in meinen Augen eine Fehlkonstruktion !!!!!!!! :thumbdown:


    Gruß
    Rico

  • :thumbsup:
    Dauerberegnung ist für diese Lenkhilfeeinheiten schädlich. Wäre z.B. ein Umleitungsschlauch notwendig um das Wasser am Fahrzeugboden aus zu lassen.
    Das Reinigen dieser Abläufe sollte üblicherweise einmal jährlich durchgeführt werden. Liegen zum Teil beim Schiebedach auch in den A oderB-Säulen usw. Nur wenn der Schmodder (Blätter, Blütenstaub usw) raus :aok: ist, kann auch das Wasser abfließen und es gibt kein Mief oder noch schlimmer, Rost :cursing:


    Gruß
    Stefan

  • Seh ich auch so.


    Konstruktionstechnisch schlecht gelöst.


    Solche Abläufe sollten regelmässig gereinigt werden.


    Besonders betroffen sind "Laternenparker".


    Diese Probleme gibt es auch bei anderen PKW Herstellern.


    Bei meinem BMW säuft die Verdeckhydraulikpumpe ab wenn die Abläufe nicht regelmässig gereinigt werden.


    Bei nem früheren Golf war es der Wasserkasten in dem der Scheibenwischermotor absoff.


    Also keine Sache die alleine bei Chevy auftritt

  • osram nightbreaker -amazon inkl versand 20,- und gebot bei ebay canbusleds inkl versand 3,30,- macht schon mehr licht und nur bei anschaltung des standlichtes einen coolen look!!![gallery][/gallery]


    [gallery]459[/gallery]



    [gallery]460[/gallery] :thumbsup:

  • Tach Gemeinde,
    ja - wir haben eine elektr. Lenkhilfe, wenn die Scheinwerfer an sind und man eine heftige Lenkbewegung macht wird das Licht etwas dunkler - daran kann man es ebenfalls merken (1,8 LT+). :whistling:
    Ich werde da eine Verlängerung anbauen so das es unterhalb der Servoeinheit abfliesst. :thumbsup:


    Die Lampen sind nicht schlecht, ich habe als Standlicht die Philips W5W T10 Xenon ultimate effect - Blues Vision ultra - verbaut. (Farbtemperatur 3400 k, wie bei Xenon)
    Haben ebenfalls ein leckeres Licht, nicht mehr so gelborange wie mit den Originallampen. Hauptscheinwerfer und Standlicht leuchten nun etwas im gleichen Farbton. :D


    Achso, im Bereich der StVO sind die Teile zugelassen. :thumbup:

  • die elektrische Lenkung zieht mehr Strom im Stand wenn man hecktisch hin und her lenkt. Tatsache.
    Servosysteme ziehen über den Servopumpenriemen auch eine Menge Leistung, was sich in der Lichtstärke sichtbar nachweisen lässt. Ist also nicht unbedingt ein Indiz für eine elektrische Lenkung, wie sie im 1,8 verbaut ist.