Code 84, ich jetzt auch

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • hi

    so als ich nach der arbeit in die werkstätte wollte komisch da hab ich GAR keinen cod84 mehr gehabt er war verschwunden :?:

    dennoch in die werkstatt gefahren und die haben auch keinen cod im fehlerspeicher gefunden hmmmm :wacko:

    sie haben mir das neue update draufgespielt ^^ und geschaut wie viel der partikelfilter zu ist er war zu 98 % leer ^^ also der war es nicht komisch

    mal sehen wie es weitergeht

    grüsse aus österreich
  • Bitte setzt Code 84 nicht automatisch mit dem DPF in Verbindung.
    Code 84 ist "nur" der Hinweis auf verringerte Motorleistung und unabhängig davon ob man Benziner oder Diesel fährt.

    Das kann durch alles mögliche, bspw. eine lose oder korrodierte elektrische Verbindung angezeigt werden.
    Es gibt einige Astra/Insignia, auch Benziner, die Code 84 nach Marder Besuchen angezeigt bekoommen.
    Ein Kollege hatte das am Astra J durch eine fehlerhafte elektrische Verbindung zum Turbolader.

    Wenn es sich wirklich um eine "erzwungene" Regeneration des DPF handelt, sollte Code 55 angezeigt werden.
    Zudem sollte es vorher zum Aufleuchten der Abgas Kontrollleuchte, im Drehzahlmesser links unten nah der Null, kommen.
    Es gibt auch eine Kontrollleuchte "Diesel-Partikelfilter", im Drehzahlmesser nahe am Zeiger auf Höhe 1500Upm.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von chrisC ()

  • hallo zusammen,
    ich warte seit mai 2011 auf einen orlando diesel 163 ps. je mehr ich von der kompliziertheit dieses autos mitbekomme umso mehr denke ich darüber nach ob ich die richtige entscheidung getroffen habe.
    fahre seit 11 jahren turbo diesel von mb. noch nie hatte ich probleme dieser art ! ....was kommt auf mich zu ?
    grüsse
    andy
  • Mach Dir keine Sorgen. Der Orlando ist keineswegs kompliziert, was immer Du Dir darunter vorstellst.
    Die Zahl der Problemmeldungen ist in jedem Forum größer als Glücksbekundungen.

    Dein 11 Jahre alter Mercedes hat mit Sicherheit keinen DPF.
    Meldungen über Probleme mit dieser Technik findest Du in Foren aller Hersteller.
    Dies hat aber, wie oben bereits geschrieben, nicht pauschal was mit Code 84 zu tun.
  • danke für deine antwort.
    is klar, gemeckert wird eher als zufriedenheit bekundet. auf gemecker reagiert mensch auch viel "lieber". ich bin auch mensch. verstehe ich !

    nee, dpf hab' ich nicht. ich sag mal gottseidank, denn anscheinend ist diese technik nicht ausgereift.

    viele bringen diesen code84 ja mit dem dfp in verbindung. nach deiner klarstellung sollte sich das jetzt ändern. trotzdem gibt's diesen code84, in welchem zusammenhang auch immer, zu oft. die forumsführung sollte m.e. mal ein statement von chevrolet anfordern - von mir aus mit "unterschriftensammlung".

    sorry, es tröstet mich wenig das alle hersteller dieses problem haben.
    gruß
  • Andy Champ schrieb:

    danke für deine antwort.
    is klar, gemeckert wird eher als zufriedenheit bekundet. auf gemecker reagiert mensch auch viel "lieber". ich bin auch mensch. verstehe ich !

    nee, dpf hab' ich nicht. ich sag mal gottseidank, denn anscheinend ist diese technik nicht ausgereift.

    viele bringen diesen code84 ja mit dem dfp in verbindung. nach deiner klarstellung sollte sich das jetzt ändern. trotzdem gibt's diesen code84, in welchem zusammenhang auch immer, zu oft. die forumsführung sollte m.e. mal ein statement von chevrolet anfordern - von mir aus mit "unterschriftensammlung".

    sorry, es tröstet mich wenig das alle hersteller dieses problem haben.
    gruß

    hallo andy,

    wie chris schon geschrieben hat, lob ist in der minderheit. und themen und posts werden auch zu 95% nur geschrieben und erstellt wenn es ein problem gibt.
    das forum hier beherbergt vielleicht 10% der orlando fahrer im deutschsprachigen raum.

    ich kann mich einfahc nur wiederholen:
    wir haben den 130ps diesel MT, LT in weiß, im august bekommen, nun bereits 11.800 km oben und keinerlei der bis jetzt erwähnten probleme feststellen können und sonst auch keine probleme bis jetzt gehabt.

    vielleicht liegt es tatsächlich daran, dass wir zu 85-90% autobahn fahren und so gut wie keine kurzstrecke, kann ich nicht beurteilen ob das zusammenhängt.
  • Hallo.

    Laut Werkstatt sind bis jetzt 10 Fälle mit der sporadisch auftretenden Code84-meldung bei Chevy in Deutschland und Österreich in langfristiger Behandlung.

    136 oder 163 PS ist beides dabei. DPF soll damit nicht zusammenhängen. Bei mir wurde auch nur malchmal ein Fehler gespeichert. Sollte Code84 kommen hilft erstmal ausmachen zum Reset und nach ca. 1 Minute wieder starten und weiterfahren. Meiner lief dann wieder mehrere Hundert Kilometer ohne die Meldung.

    Auch wenn es mich betrifft, würde ich wieder den Diesel nehmen. hoffentlich einen der vielen ohne Probleme.

    Grüße Dirk
  • hi


    nach nochmaliger durchsicht der meldungen auch im cruze forum bin ich jetzt der meinung das der code84 nicht mit dem Partikelfilter zusammenhängt

    begründung: es gibt für den partikelfilter eigene codes und anzeigen

    ich denke (laienmäßig) der fehlercode hängt eher mit dem turbolader oder luftmassensensor oder ladedruck zusammen irgentso in der richtung

    aber wie gesagt ich bin laie auf dem gebiet


    habe den fehler auch gleich nach dem starten in der früh (-2grad) bekommen
    vielleicht hab ich nicht lange genug vorgeglüht hab da was in erinnerung

    wie der code 84 aufgetreten ist habe ich auch nicht verspürt das der orli schlechter ging




    und noch eine frage habt ihr nach dem update der software auch eine kleine leistungssteigerung gespürt der turbo setzt jetzt früher im unteren drehzahlbereich ein :D und schiebt ein wenig mehr an :D

    grüsse andy
  • Hallo Gemeinde,

    wie stellt sich denn der Code 84 ein ? Während der Fahrt, nach dem Kaltstart oder bei hoher Geschwindigkeit und wie reagiert denn der Motor.
    Ist die Leistung dann nur wie bei einem "Normaldiesel" und wie weit sollte man in dieser Situation noch fahren ?
    Es wäre schön dazu ein paar Info's zu bekommen, denn in der Regel bewältigen wir größere Strecken und möchten nicht unvorbereitet sein.

    Danke
  • Hallo Hagei,

    Also bei mir trat der Fehler immer im 6.Gang auf und der Motor war normal warmgefahren. 3x auf der Autobahn bei über 170km/h und 2x um 100km/h auf Landstraße. Dabei schaltet die Elektronik das Notlaufprogramm ein (Luftklappe zum Turbo wird geschlossen und somit keine Turboleistung mehr). Motor läuft bis ca. 2000 U/min (was bei über 170km/h schon ganz schön abbremst). Laut Werkstatt kann man zwar weiterfahren, aber Spaß machts nicht. Ich habe dann den Wagen ausgemacht und nach ca. 1 Minute (reset) wieder neu gestartet. Lief dann wieder normal.

    Grüße Dirk
  • Wie oben bereits angemerkt kann Code 84 alle möglichen Ursachen haben.
    Da muss nur ein Kontakt feucht sein oder nicht richtig fest sitzen.
    Aus dem Grund sind, zumindest wenn keine echten Fehlercodes gespeichert werden,
    Code 84 ist reine Information an den Fahrer, die Suche oft langwierig.