knacken im schalthebel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • knacken im schalthebel

      Hallo Zusammen :c_n: Eine Frage : Seit geraumer Zeit Knackt der Schalthebel im Orli 2,0 ltr Diesel Baujahr Juni 2012 jetzt 135000km sobalt man ihn berührt knackt er nerft :cursing: kann mir irgendwer einen guten tipp geben wie man das abstellen kann?? wie ist er befestigt ?? FÜR EIN PAAR ANTWORTEN WÄR ICH FROH DANKE NOCHMAL :il_of:
    • Hatte dieses Problem habe ich gerade auch. Erst dieses Klackern, und dann hatte ich ihn irgendwann ganz in der Hand. Versetzt wieder draufgemacht, hielt bombenfest...ca. 1 Monat. Das Spielchen habe ich dann monatlich wiederholt. Gestern hatte ich ihn dann wieder in der Hand, nur lässt er sich jetzt gar nicht mehr befestigen. Ich werde es jetzt auch mal mit Kleber versuchen. Alles neu kaufen sehe ich nicht ein, da keine Garantie mehr!
      Dateien
      • Knauf.jpg

        (731,64 kB, 10 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mozzer ()

    • Hi,
      bei manchen Problemen kann ich nur den Kopf schütteln, dass sowas hier gepostet wird. Das Ding wieder fest zu kriegen ist fast einfacher als zu schreiben. Eigentlich hat das kaum Kräfte auszuhalten. In der Regel reicht es mit einem Hammer vorsichtig (Das Glas gut polstern) nachzuschlagen. Kleben geht natürlich auch.
      Mein zweiter Orlando nach unverschuldetem Unfall:
      3/13 natürlich wieder schwarz!
      Leder/Schiebedach
      Fahren jetzt 2 Orlandos (ab 3.01.17/EZ 4/12) wie oben aber ohne Schiebedach. LTZ mit 163 Dieselpferdchen. Laufleistungen 90 und 170tkm
    • eifelswob schrieb:

      Hi,
      bei manchen Problemen kann ich nur den Kopf schütteln, dass sowas hier gepostet wird. Das Ding wieder fest zu kriegen ist fast einfacher als zu schreiben. Eigentlich hat das kaum Kräfte auszuhalten. In der Regel reicht es mit einem Hammer vorsichtig (Das Glas gut polstern) nachzuschlagen. Kleben geht natürlich auch.
      Das stimmt so nicht ganz, ich habe das MEHRFACH gemacht, mit der Faust, mit einem Gummihammer.... und der juckelte nach ner gewissen Zeit immer wieder los. Beim letzten Mal ( hatte das Ding plötzlich während der Fahrt in der Hand) habe ich ihn in meiner Wut aus Versehen um 180 grad gedreht draufgeschlagen. Nun rate mal, jetzt hält er seid drei Monaten bombenfest. Trotzdem ne Frechheit so einen Müll zu verbauen!
      Ein Auto ist ein Gebrauchsgegenstand, nützlich und manchmal schön.
    • Benutzer online 2

      2 Besucher