Versorgliche Wartung und Motorpflege Motoröl Ölverdünnung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Versorgliche Wartung und Motorpflege Motoröl Ölverdünnung

    Aus Neugierde habe ich den defekten Motor, der im Orli meiner Frau verbaut war mal auseinandergenommen und begutachtet. Wir sind uns einig, dass die Schäden durch Ölverdünnung auftraten. Deutliche Einlaufspuren weisen darauf hin. Letztendlich hat das Pleuel Lager seinen Dienst versagt und das Pleuel ist abgerissen. Daher möchte ich euch hier warnen!
    Nach dem Sichten des Serviceheftes wurde schnell klar, dass der Orlando viel zu lange Wechsel-Intervalle und zudem die letzten 3 Wartungen in einer freien Werkstatt bekommen hatte.
    Der Motor ist sehr empfindlich was das Öl angeht!
    Auf Nachfrage in dieser Werkstatt stellte sich heraus, dass der Vorbesitzer das Öl selbst mitgebracht hatte und dieser wohl auch auf die fehlende Zulassung des "Baumarktöles" hingewiesen wurde.
    Damit hat er knappe 60tKm überlebt und ich bin mir ziemlich sicher, das es ein Kampf um Leben und Tod gewesen sein musste.
    Vernünftige Leistung, ordentliche Laufkultur, wie man es von dem Z20D1 gewohnt ist, waren vermutlich wohl Fremdwörter für diesen Motor. Der Vorbesitzer gab an, dass der Motor schon seit Längerem geklackert hätte 8| .
    Letztendlich ist er mit Code 84 und Rauchwolke auf der AB liegen geblieben!
    Also Appell an alle: nehmt ordentliches Öl und wechselt lieber einmal zu viel, als einmal zu wenig!
    Gute Fahrt allerseits
    :c_n:

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Martin59909 ()

  • Hallo Freunde! Danke für diesen wichtigen Beitrag. Auch mein Chevy Händler berichtet zu dem Thema ähnliches und empfiehlt immer, alle 15.000km einen Ölwechsel. Auch wenn früher einmal alle 30.000km in den Wartungshandbüchern stand. Ein Ölwechsel ist immer günstiger als ein Motorschaden. Wünsche Euch gute Fahrt!
  • Martin59909 schrieb:



    Also Appell an alle: nehmt ordentliches Öl und wechselt lieber einmal zu viel, als einmal zu wenig!
    Da wir das Thema nun einmal hier haben, möchte ich mal nachfragen welche Öle sind denn zu empfehlen. Ich Stell mir regelmäßig die Frage, habe auch im Internet Test Berichte durchgelesen, aber richtig schlau wird man daraus auch nicht. An sich könnte man ja grob sagen wenn Dexos 2 Freigabe erfüllt wird, kann man das Öl einfüllen. Aber langt das als Info schon ?? weil am Preis kann man es ja auch nicht ausmachen was gut ist. Ich habe schon Öl eingefüllt von Liqui Moly 60€/5l, Castrol edge Titanium 70€/5l und auch das Originale von GM 23€/5l aber welches ist deine Empfehlung ?? wo gesagt wird, das kann man nehmen.
    Dateien
    Gruß Steve
  • Hallo
    bin durch diesen Thread dran erinnert worden, das mal ein Oelwechsel fällig ist. :thumbup:
    Komischerweise hat der Interwall noch nicht angezeigt....war 12.2016 ;(
    Gleich zu ATU gefahren...
    Oelwechsel mit Filter und 5,4 l Oel für 88 €
    GM Zulassung Dexus 2 5W30
    Fand ich nicht teuer :rolleyes:
    Gruß Coolesmann 8) 8)


    Ich möchte einmal sterben wie mein Opa - ganz ruhig und friedlich im Schlaf !
    Und nicht schreiend und heulend wie sein Beifahrer ! [IMG:http://clk-forum.com/wcf/images/smilies/cool.png]