Rost- und Qualitätsprobleme

    Beitrag von Martin59909 ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Hi,
    mein 12er Langstreckenorlando ist ja gerade über den TÜV. Der sieht noch richtig gut aus. Habe allerdings trotzdem alle kritischen Stellen noch mal zusätzlich mit Korrosionsschutz behandelt. Auch die Brems- und Kraftstoffleitungen sehen sehr gut aus, da habe ich schon Katastrophen bei z.B. Mercedes gesehen. Hier in der Eifel altern die Autos aber sowieso deutlich schneller als z.B. im Rheinland. Die Schrauben der Kennzeichenleuchte habe ich bei beiden Orlandos durch Edelstahlschrauben ersetzt. Die haben deutlich Rost gezeigt (bei meinem Eifelorlando deutlich, beim Rheinland-Orlando nur ansatzweise). Eifel frisst Autos ... . Die Heckklappentaster und die Kühler sehe ich als Schwachpunkte. Ansonsten alles easy. Allen empfehle ich dringend, den Getriebeölstand zu kontrollieren, besser einmal mit gutem Öl mit der vorgeschriebenen Menge zu wechseln. Sind ja nicht wenige AT-Getriebe verreckt und das oft kritisierte "Hakeln" der Schaltgetriebe ist wohl auf eine zu geringe Füllmenge seitens Chevrolet zuzuschreiben. Beide Orlandos schalten sich jetzt butterweich. Tolles Auto, ich liebe den Orlando nach wie vor.
    Mein zweiter Orlando nach unverschuldetem Unfall:
    3/13 natürlich wieder schwarz!
    Leder/Schiebedach
    Fahren jetzt 2 Orlandos (ab 3.01.17/EZ 4/12) wie oben aber ohne Schiebedach. LTZ mit 163 Dieselpferdchen. Laufleistungen 70 und 150tkm
  • Ich habe meine 11.2013er seit sechs Wochen...gekauft bei Mercedes, gefahren von nem Dr. von 0-60000km. Der hat einfach nichts, seit aus wie frisch vom Band, innen wie ausenrum...sogar die Einstiegsleisten haben am kunstoff nicht mal Kratzer vom Schuh....der war anscheinend echt abartig penibel.... war die Tage mal auf der Bühne um mir wegen paar Bestellungen das Auto mal von unten anzuschauen...(Stoßfänger vorne, höherlegung, sportauspuff rein optisch)...den einzigen Rost den ich gefunden habe, war an den bremssättel und an den bügeln von dem endschalldämpfer um den aufzuhängen.....Achso....gezahlt habe ich 12600 mit Garantie, Service neu, TÜV neu, 8fach- alle acht sind ein Jahr alt, 2L Diesel Automatik, rückfahrkamera, scheiben Serie getönt und halt den Rest der Standard ist....Leder nein danke....kein Fan davon....bei 75000km lasse ich auf jeden Fall das Getriebe Öl wechseln....sicher ist sicher
  • mein 2011 er sieht aus wie aus dem Laden, Rost ist an keinem Scharnier, und auch von unten - alles top! Es gab hier nen Thread von 2011 oder 12, wo spekuliert wurde ob das rot beim Orlando später stumpf wird. Die Lackierung glänzt und leuchtet - das treibt einem die Freudentränen ins Gesicht :c_n:
    Ein Auto ist ein Gebrauchsgegenstand, nützlich und manchmal schön.
  • Rote Lacke und das hässliche stumpf sein hat ja auch was mit der Pflege zu tun....wenn man rot pflegt ist alles okay, wenn nicht dann werden die stumpf....schon immer, egal welches Auto, wird nur Nano gewaschen und bekommt im Sommer eine plolitur + wax....unser Zweitwagen ist eine alte c-klasse bj2004 und der schaut heute noch aus wie wenn er erst 3 Jahre alt wäre ( wurde aber mal komplett lackiert nach einem Wildschaden, Gott sei dank denn der hatte Rost :)
    Die heutigen Lacke sind ja auch alle auf einem anderen besseren Niveau in Sache UV und Qualität...viel besser als bei so einem 92er Ford Fiesta ...hahahah
  • Benutzer online 2

    2 Besucher