Radio/Navigation/Display/Bilschirm....welches Model habe ich?

  • Radio/Navigation/Display/Bilschirm....welches Model habe ich?

    Hey Leute, bin selber echt nicht fündig geworden und muss wohl oder übel doch hier mal nachfragen.....welches Radio besitze ich?
    In keiner meiner Beschreibungen vom den Unterlagen, im Menü vom Radio oder auch im Vergleich der Bilder aus google könnte ich genau fündig werden welches Radio ich besitze?!?!?
    Hier paar Infos:
    Das große Display-Rückfahrkamera-Freisprechung über Bluetooth-Lenkradbedienung funktioniert auch um sogar dann am Handy die Lieder weiter zu schalten.....
    Ich hab sogar andere Knöpfe als in der Anleitung/Handbuch.....

    Wollte vielleicht wenn möglich Navigation/Dvd/Tv Nachrüsten.......

    Ich versuche paar Bilder zu laden....Danke erst mal
  • Bedienungsanleitung hab ich schon als PDF auf dem Telefon und Original im Handschuhfach.....ich weis ja nicht mal was für ein Model ich habe, ob cd400 cd300 oder nav500....weil ich die Zusammenstellung von meinem Radio nirgends als Vergleich im Netz gefunden habe....wie gesagt, so wie meins ist (oben beschrieben) ist es garnicht in der Anleitung aufgeführtIMG_6231.JPGIMG_6232.JPGIMG_6233.JPGIMG_6234.JPGIMG_6235.JPG

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Dacrew ()

  • Nein nur USB und AUX.....das mit dem bring Go hab ich schon mal gelesen, ist aber nicht rentabel... da kann ich gleich das Handy in der Halterung haben und mich von google navigieren lassen.....Telefon mit Bluetooth das Radio koppeln, im im googlemaps Menü einstellen das die Sprachausgabe als Anruf erfolgen soll.....somit läuft km Auto alles normal ab und wenn die Olle links rechts sagt, steht ganz kurz im Display vom Radio "Anruf" und alles andere wird mute.....muss aber nicht abheben :) das steht da nur.......lange Rede kurzer Sinn.....jetzt weis ich natürlich immer noch nicht welches Radio ich besitze....lol
  • Hi,
    ich muss leider auch hier wiederholen, dass es kein besseres Navi als das Google onine gibt. Im Test hat es alle geschlagen. Finde den gerade nicht, aber wir haben es selbst schon zweimal ausprobiert. Auf den Rückfahrten aus dem Wintersport zu Ferienzeiten. Alle Autobahnen und auch die wichtigsten Landstraßen waren dicht. Wir sind ohne Stau sehr schön (landscape) und entspannt zu Hause angekommen. Die Festnavis sind schrott.
    Für Leute ohne Datenvolumen gibt es sogar eine Offline-Option. Aber da fehlt logischerweise die geniale Stauumfahrung. Zur Erklärung: Google nutzt die GPS-Daten aller Handys. Bewegen die sich im Pulk nicht, geht die Navigation von einem Stau aus. Funzt.

    Google Maps im Test: Gratis-Navigation mit exakten Verkehrslage-Informationen - PC-WELT

    Echtzeit-Navigationsdienste im Vergleich: App oder Navi? - AUTO MOTOR UND SPORT

    doch noch schnell gefunden ... . Wer da noch Geld für Festnavis ausgibt ... .

    BTW: Bin ja auch Motorradfahrer. Mein vergleichweise uraltes N8 steuert mich über die schönsten Strecken aus der Jackentasche. Einfach vorher ein paar Favoriten abspeichern und anfahren. Da braucht es keine schweineteuren Motorradnavis. Wir haben gerade den Test hinter uns. Das N8 hat gewonnen! Ein bisschen Planung allerdings vorausgesetzt.
    Mein zweiter Orlando nach unverschuldetem Unfall:
    3/13 natürlich wieder schwarz!
    Leder/Schiebedach
    Fahren jetzt 2 Orlandos (ab 3.01.17/EZ 4/12) wie oben aber ohne Schiebedach. LTZ mit 163 Dieselpferdchen. Laufleistungen 70 und 150tkm

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von eifelswob ()

  • Coooooool....erst mal Danke an den DJ, jetzt weis ich das ich ein LT habe.....tausend dank......Thema navi geb ich dem Eifel zu 100% recht....ich komme aus dem Allgäu und da gibt es ja genug Pässe und schöne ecken....will damit sagen das ich auch Leidenschaftlicher Motorrad und MTb Fahrer bin.....für diese Aktivitäten nutze ich das Garmin Oregon 600 mit der Trans alpin Karte.....meeeega auch zum wandern denn da ist jeder tranpelpfad mit dabei und glonass auch am start