Kaltstartgeräusch beim 1.4 t

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kaltstartgeräusch beim 1.4 t

    Hallo,
    wir waren mit dem Dicken über Silvester :s13: an der Nordsee :D
    Dort war es mitunter etwas frisch Nachts , so das am Morgen der Orlando schön vereist war und die Temperatur bei -7 Grad lag . :verrueckt:
    Beim starten des Motors ist dann ein , bis dahin noch nie aufgetretenes ,Geräusch entstanden , welches als Metallische sehr lautes
    rasseln und surren , bzw. zischen zu beschreiben wäre . Ähnlich dem Anlasser wenn er nach dem starten hängen bleibt und dann mit hoch dreht ,
    diesen würde ich als Ursache ausschließen , da das Geräusch sofort nach dem dreh des Schlüssels entsteht und sich für die Zeit bemerkbar macht
    wo die Nadeln in der Kombianzeige bis zum Anschlag wandern und wieder zurück auf Anzeigewerte gehen (Drehzahl , Tacho , Tank usw.).
    Das Geräusch beginn zu Anfang etwas schneller ist und zum Schluss etwas langsamer , kann es möglich sein das die Ventile/Stößel da am klappern
    sind ??? Bei einem sofortigen Neustart des 1.4 t Motors ist die Geräuschkulisse beim starten wie immer .
    Heute nach dem der Wagen 2 Tage stand und draußen 3 Grad Plus waren , war es wieder zu vernehmen , nur kürzer (gefühlt ein drittel der Zeit)
    und viel leiser , so das man es gerade noch so wahr nehmen konnte , da die Fahrertür noch auf war .
    Im Februar ist Inspektion Nr. 3 fällig und der Wagen danach aus der Garantie raus , daher würde ich die Jungs von der Werkstatt gerne in die
    richtige Richtung schubsen wollen . Für Erfahrungen bzw Vorschläge wäre ich Dankbar . :sos:
    :c_n: :il_of:
    Lieber würzig mit 43 :hiphop: als ranzig mit 20 :tot:
  • servus,

    könnte sein das es normal ist. wenn deine hydrostössel (falls du so was hast) noch nicht richtig mit öl versorgt sind klappern die unter umständen bis genug öl da ist.

    wann hast du denn das letzte mal den ölstand geprüft?

    sprech es aber dennoch bei der wartung an

    grüßle werner
    DER SCHWABE ;)
  • Moin ^^ ,

    danke für deine Antwort , Öl hab ich geprüft und befindet sich in der nähe vom MAX.

    Habe keine Ahnung wie man hier ein Video einbettet , deshalb den Link hier:

    orlando-forum.de/easymedia/index.php?video/2-orlando-1-4-t/

    Ab der dritten Sekunde kann man das Geräusch kurz hören , aber das erste mal war es sehr
    viel lauter und wesentlich länger zu vernehmen . Vielteich kennt das ja der eine oder andere aus der Benzinfraktion.
    Wenn´s nichts schlimmeres ist , wäre ich zufrieden , nur als "Normal"-Zustand würde ich das nicht wollen :/

    MfG Karl
    Lieber würzig mit 43 :hiphop: als ranzig mit 20 :tot:
  • Hat der Benziner auch ne Steuerkette? die könnte in Folge von Aufaddierung verschiedener Punkte rasseln....Kalt, Verschleiß, Verschleiß Kettengleitstück(Spanner)......
    Alternativ würde ich nochmal abhorchen, ob es nicht einfach ein Bauteil ist, das durch den rauhen Kaltlauf ein Geräusch erzeugt. Wie ist es denn, wenn du den Kalten Motor bei offener Motorhaube startest und dann mal versuchst das Geräusch zu identifizieren?
    als dritte Möglichkeit...bitte prüfe mal den Flüssigkeitsstand im Servobehälter. wenn der nicht korrekt ist hörst du anfangs die Pumpe, wenn das Öl warm ist wird sie leise.
    Wenn ich so manchmal an der Ampel stehe und sehe, was vor meinem Auto so hin und her geht denke ich.........Ein Kondom hätte geholfen
  • Moin Leute ,

    so Wartung gemacht vor gut eineinhalb Wochen für 213€ :sehrgut:
    Zum Problemgeräusch muss ich ehrlich sagen unser Dicker ist ne wahre Diva :crygirl:
    Bei der Wartung das Geräusch angesprochen und vom Handy vorgespielt .
    Aussage ja schauen wir mit nach , melden uns , wenn der Dicke fertig ist . :pfeifen:
    Anruf kam , Wartung ohne Probleme , Motorgeräusche alles im Grünen Bereich
    nichts zu finde , bzw. zu beanstanden . Ich Handy raus unter die Nase des Mechaniker
    gehalten , er " Jaaaa es könnten die Hydrostößel sein das wäre nicht ganz sooooooo dramatisch :uebel:
    Aber ohne es am PKW selbst zu hören und zu orten kann er nichts genaues sagen . :verrueckt:
    Leider war es auch wieder etwas wärme draußen , so kam der Vorschlag auf den Tisch , es soll
    die nächsten Tage wieder kälter werden , stellen sie doch den Dicken einfach auf den Hof , wir schauen
    dann noch mal ob was zu hören ist , gesagt , getan . :hiphop:
    3 Tage stand er dort , jeden Tag nachgefragt , jedes mal , sorry alles normale Motorgeräusche :crygirl:
    Ich hol das Auto ab , starte am nächsten Morgen bei zarten 2 Grad plus und was höre ich da ???? :schimpf:
    GENAU das schei* Geräusch :aberglaube: Natürlich sofort ans Telefon geschwungen und aus gemacht , das ich
    Heute das Auto hinbringe und wir morgen (also heute :wissenschaftler: ) zusammen den Motor starten .
    Was soll ich sagen wir stehen zu dritt um den Dicken und ???? genauuuuuu nichts !!!!!! ,
    nur normale Motorgeräusche :crygirl: :crygirl: :crygirl: :crygirl: :crygirl: :crygirl: :crygirl: :crygirl: :crygirl: :crygirl: :crygirl:
    Wir haben dann so was wie ein Ausschlussverfahren gemacht :
    Turbo ? Nein wäre wohl Temperaturunabhängig und mehr ein pfeifen und schleifen vom Geräusch her
    Kosten nur Material 1500€ :crygirl: :crygirl: :crygirl: :crygirl:
    Wasserpumpe ? Nein wäre zu hören wenn ich da jetzt dran drehe , außerdem wurde die letztes Jahr schon
    gewechselt , war als wenn ein Kette rasselt
    Kosten mit allem ca. 400-500€ :negativ: (ging letztes Jahr auf Garantie)
    Um/spann(er)rollen : oder wie das heißt auf der linken Seite vom Motor wo die Riemen drüber laufen :blush2:
    Wenn der fest läuft ist der fest und nicht nur wenn´s kalt ist
    Anlasser : Hmmmmm neeeeeeeeee auch unwahrscheinlich das der nur bei Minuswerte hängen sollte
    Kosten so um die 500€
    Es müsste wohl irgendetwas sein was bei sehr kaltem Öl mit dem Öldruck zu tun hat , also wieder die Hydrostößel
    meine frage war dann also Stand der Technik ??? Antwort nein die könne man tauschen aber auf Verdacht nicht machbar :crygirl:
    Kosten hierfür hab ich verrafft zu fragen :verrueckt: ,bestimmt teuer :uebel:
    Die Jungs haben dann netterweise versucht mich etwas beruhigen zu wollen , "Also mit dem Chevroletmotor (was ja ein
    Opelmotor ist) haben wir Null Probleme der läuft wie ein Holzmotor da geht nix kaputt :freunde: absolut unauffällig :walklike:
    Ich solle vor dem nächsten Winter etwas dünneres Öl einfüllen lassen , könnte helfen :santa:
    Haben das ganze auch für Chevrolet schriftlich festgehalten auf der Rechnung von der Wartung mit dem Geräusch bei niedrigen
    Temperaturen , aber die Jungs haben nur gemeint , Chevrolet ist raus aus Europa und die interessiert Kulanz absolut nicht mehr :bomb: ,
    deshalb warte ich jetzt auf das Angebot für die Garantieverlängerung und werde die dann wohl machen :pfeifen:
    Ich werd mir nur dann in den Arsch beißen wenn wir wieder so nen laschen Winter wie letztes Jahr(2014/2015) bekommen , der war ech ein Witz :tommy:

    MfG. Papi
    Lieber würzig mit 43 :hiphop: als ranzig mit 20 :tot:
  • Ich würde auf keinen Fall "dünneres " Öl verwenden.

    Hört sich nach Hydrostösel an. Evtl ist bei einem eine Bohrung zu.
    Dauert dann erwas länger bis sich die "aufpumpen".
    Deshalb würde ich aber nicht den Deckel runtermachen, denn dann muss Nockenwelle raus um an die Stößel zu kommen.

    Gibt die Möglichkeit eines "Spülöls", das ist dünner und hat Reinigungswirkung, IST ABER NICHT FÜR DAUER GEEIGNET!!!

    Spülen max 500 km und nicht zu hohen Drehzahlen und dann neues Öl mit Filter rein
  • Welche Laufleistung hst der Orli? Welches Öl war bisher drin? Ich vermute mal das Standard GM 5w-30. Versuch mal das Motul x-clean 5w-40 im nächsten Winter. Wenn es bei dir Nachts regelmässig kälter als -10 Grad ist alternativ das Mobil 1 Esp 0w-40. Das GM Öl hab ich bei mir sofort nach 2000 km schon rausgeworfen. Ölwechsel spätestens nach 15000 km, besser früher.
    Ist erstmal die gunstigste Art den möglichen Fehler zu beheben.
    Orlando, der tiefenentspannende Cruiser! :thumbsup:
  • GM 5w-30
    Moin ,

    aktuell sind 29005 km auf der Uhr , also kaum 10.000 km/Jahr .
    Brauchen das Auto eigentlich nur für Einkäufe , Ausflüge , Urlaub usw .
    Temperaturen in Richtung -10 Grad sind eher die Ausnahme bei uns hier.
    So kalt muss es aber gar nicht sein für diese Geräusch , Bodenfrost reicht schon aus .
    Habe jetzt für 430€ die Garantieverlängerung gemacht um auf der sicheren Seite zu sein
    wenn dann doch was größeres daraus werden sollte .

    MfG. Papi

    Ps. ja GM 5w-30 ist drin
    Habe das hier noch gefunden Liqui Moly 1009 Hydro-Stössel-Additiv, 300 ml: Amazon.de: Auto

    Keine Ahnung ob so etwas hilft
    Lieber würzig mit 43 :hiphop: als ranzig mit 20 :tot:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Paparino ()

  • Versuch einfach wie beschrieben ein anderes Öl. Vielleicht hast du Glück und die Sache ist damit erledigt. Da es ja jetzt nicht mehr so kalt ist wird das Geräusch wohl erst im nächsten Winter wieder auftreten. ich würde mir da nicht soviel Gedanken drum machen.
    Orlando, der tiefenentspannende Cruiser! :thumbsup:
  • Moin Moin,

    ich wollte das hier noch mal raus kramen ^^
    War dieses Jahr im Februar mit dem Dicken zur Wartung und mal wieder auf obiges Problem mit Geräusch und kalt usw hingewiesen .
    So , Wartung wurde gemacht und ohhhh weehhhhhh ein Wunder , SIE haben es gehört :D
    Der gute Herr meinte nur , er würde erst mal abwarten , nur wenn es schlimmer wird oder lauter usw bla bla bla bla weil so um die 1000 €
    bla bla bla bla und deshalb bla bla bla ,ich unterbrach den guten Herrn mit meiner Frage wieso bitte habe ich diese Anschlussgarantie abgeschlossen ??
    Dann Kehrtwende um 180 Grad , ja dann sollten wir Spannrolle bla bla bla Kugellager bla bla bla , meine Antwort war dann ja bitte drum kümmern .
    SO WEIT SO GUT !!!! :thumbup:
    Nach eineinhalb Wochen keines Lebenszeichen der Jungs von der Fachwerkstatt habe ich mich erdreist mal nach dem Stand der Dinge nach zu fragen :?:
    Tja der gute Herr M..... ist leider nicht mehr dem Betrieb angehörig :!: , ja und was ist mit den Teilen :?: ,da müssen wir uns schlau machen und melden uns bei ihnen :pinch:
    Okay so weit so gut .
    Nach einer Woche musste ich wieder nerve´n und nachfragen , Antwort wir kommen mit Herr M........ nicht mehr in Kontakt der ist Spurlos vom Erdboden verschwunden ?(
    So weit So scheiße , auf meine Frage hin führt ihr kein Protokoll oder Notizen ??? Bzw. die waren doch zu zweit am Wagen , weil einer startet einer hört !!! Ne nix da <X
    Also , Auto wieder hin und wieder hoffen das es der nächste auch hört und nicht frühzeitig entsorgt wird bevor alle protokolliert wurde.
    So weit So gut , nach 2 Tagen und zick versuchen die tolle Nachricht alles super tippi toppi am Dicken , keine außergewöhnlichen Geräusche vorhanden , alles total NORMAL :cursing:
    Meine Antwort , nach der bisherigen Odyssee , entweder seid ihr ALLLLLLE taub und DOOOOOOOOOOOOOOOOOOOF oder ich bilde mir das alles nur ein !!!!!!!!!! :evil:
    Am nächsten Tag den Orli abgeholt mir den Typ geschnappt und mit ihm das Auto gestartet und ooooohhhhwehhhhhh da war das Geräusch :thumbsup:
    Ich zu ihm naaa und gehört gelle :thumbup: er , was denn alles normale Betriebsgeräusche , ich auch das rattern , er ja auch das zischen , ich meinte das rattern ,
    egal für ihn ist es ein zischen für mich ein metallischen rattern , aber jaaaaa alles NORMAL laut den Herren :evil: :cursing: <X
    ACHTUNG : das ist die Drosselklappe was da rattert bzw zischt :!: :?: 8| und wieder viel bla bla bla
    Und der Zufall wollte das das gleich Modell gerade daneben stand und sich der Herr sehr sicher war und deshalb den anderen Wagen starten lies und mir weiß machen wollte ,der klingt genauso
    normal , nun ja bis auf das rattern Entschuldigung zischen ja , drauf hin kam dann nur der hier hat ja auch über 100000 km auf dem Tacho , ich dann ach so ich muss den also weiter einfahren meine 40000 km
    reich da wohl noch nicht oder wie ?
    Ups irgendwie bin doch etwas abgeschweift vom ursprünglichen :D ,
    meine frage an die Profis : kann das Geräusch von der Drosselklappe kommen ??? ;(


    orlando-forum.de/easymedia/index.php?video/2-orlando-1-4-t/


    LG. Papi
    Lieber würzig mit 43 :hiphop: als ranzig mit 20 :tot:
  • Nein, ein metallisches klappern kommt erfahrungsgemäß nur von einer drehenden Bewegung, oder aber Vibration (Auspuff z.B).
    Die Drosselklappe hat einen Stellmotor, bevor der unnormale Geräusche macht kommt üblicherweise zuvor eine Fehlermeldung in Form von MKL.