Neue Bremsen fällig

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Die Bremse an der Fahrerseite hing wohl etwas (länger), ohne zu quietschen oder ähnlichem.
    Mir ist auch kein Geruch aufgefallen.

    Egal, beim Radwechsel habe ich die Bremsbeläge gesehen und mir gedacht ich werde die wohl mal tauschen müssen.
    Fahrerseite Beläge innen und außen deutlich stärker verschlissen als auf der anderen Seite und Bremsscheibe leicht riefig.
    Beifahrerseite optisch alles im normalen Bereich.

    Ich habe mich, meine freie Werkstatt verbaut die seit vielen Jahen und ich war bei Corsa und Astra immer zufrieden,
    für Scheiben und Beläge von TRW entschieden.
    Bremsscheibenset DF6370
    Bremsbelagsatz GDB1844
    Kosten zusammen 78,08€ inklusive Versand (während "Black Friday Sale")

    Ein paar Filter habe ich auch noch mitbestellt.

    Mal sehen, ob ich Zeit, Lust und warmen Ort finde das selber zu machen.
    Sonst fahre ich zu meiner kleinen Werkstatt, oder warte noch bis zur Inspektion und lasse es da machen.
  • Ich habe jetzt am Wochenende die Beläge hinten gewechselt.
    Eine Seite (links) hing fest und quietschte wie bekloppt.
    Der Schwingsattel war aber voll funktionstüchtig.

    Problem war, dass sich Dreck zwischen den Sattel und dem Führungsblech für den Belag gesetzt hatte.
    Das hat zum Verklemmen der Beläge geführt.

    Also, beim Wechsel alles ordentlich sauber machen !!!

    Beläge habe ich von ATP für 17,01 € bekommen.
    Hersteller weiß ich jetzt nicht, Hauptsache die machen was sie sollen.
    Kritik schadet nur dem, der Sie nicht nutzt.

    Wer Fehler findet, darf sie behalten.
  • Hab jetzt auch das Problem mit der quietschenden Bremse hinten.
    Felge hinten links wird sehr warm.

    Ich hab den Eindruck, dass das Quietschen erst Auftritt, sobald ca.10 km zurückgelegt sind, alles also richtig "aufgewärmt" ist.

    Morgen bin ich deswegen in der Werkstatt.
    Geh ich recht in der Annahme, dass die Garantie nicht greift, weil Chevrolet darauf pocht, dass es normaler Verschleiß ist?
    Laufleistung ist inzwischen 48.000km...
  • Hi,
    nur zur Info: In der Vertragswerke ist es wahrscheinlich ein teurer Spaß. Die Bremse ist keine Hexerei und wird in vielen Opelmodellen verbaut. Kann also jede freie Werkstatt für kleines Geld richten. Oder man macht es selbst - wenn man es kann. Empfehle nochmals ATE. Nach wie vor sehr zufrieden mit den Ceramic.
    Mein zweiter Orlando nach unverschuldetem Unfall:
    3/13 natürlich wieder schwarz!
    Leder/Schiebedach
    Fahren jetzt 2 Orlandos (ab 3.01.17/EZ 4/12) wie oben aber ohne Schiebedach. LTZ mit 163 Dieselpferdchen. Laufleistungen 80 und 170tkm
  • Das kann ich nur bestätigen.....hatte meinen ja jetzt zur Inspektion beim Opel-Händler, da wurde festgestellt das die Bremsen verschlissen sind.....auf meine Frage was der Spass komplett kosten soll, sagte er 980€ komplett, also Scheiben vorne und hinten inkl. Beläge, keine Ahnung welcher Hersteller.....ich habe dankend abgelehnt.
    Habe mir daraufhin die Teile selbst besorgt, vier ATE-Scheiben inkl. ATE-Ceramic-Beläge für 362€ inkl. Versand ;) .....wegen des Wetter hatte ich die Bremsen bei meinem Bekannten in der Werkstatt montieren lassen, was mich einen Hunderter gekostet hat....also einmal Bremsen komplett für 462€....und der FOH wollte 980€ =O =O =O

    Gruß
    Daniel
  • Beläge und SCheiben sind jetzt neu (hinten).
    Bin nur zum Chevy-Service wegen der noch gültigen Garantie, sonst hätte ich das wahrscheinlich selbst gemacht. ;)

    Kosten halten sich meiner Meinung nach noch in Grenzen für einen offiziellen Chevrolet-Servicepartner: etwas über 300€ incl. original-Teile.
  • Die Reparatur hat aber nix mit dem Erhalt der Garantie zu tun, die hättest Du auch selbst wechseln können ohne Angst haben zu müssen das deswegen die Garantie flöten geht....!!!
    Ich hätte meine auch selbst gemacht, weil ich aber keinen geeigneten Platz habe um das bei dieser Jahreszeit zu machen, habe ich es machen lassen.

    Gruß
    Daniel
  • Hab mich ein bisschen komisch ausgedrückt...
    Bin nur zum Chevrolet-Servicepartner für den Fall, dass es ein Garantieschaden gewesen wäre (z.B. Bremssattel).

    Und auch ein bisschen aus Zeitgründen... :S

    Grundsätzlich kann man die Bremsen natürlich auch in jeder anderen Werkstatt wechseln lassen ohne dabei die Garantie zu riskieren.
  • Hatte meinen letzte Woche zum 70tkm Service in ner freien Werkstatt gebracht:Kostenpunkt rund 188eus.Einzige Beanstandung waren/sind meine Bremsbeläge hinten, und eine Bremsscheibe hinten ist schon eingelaufen ,fast die Verschleißgrenze erreicht.Hatte ich allerdings schon gewußt als ich meine Winterschuhe montiert hatte,das ist nun knapp10tkm her.Hätte nicht geglaubt das die noch so lange halten.Angebot von meiner freien Werkstatt für die Scheiben+Beläge und montage mit ATE Ceramic 270Eus.Das halte ich für sehr fair.Beim Opel/Chevy Händler Anfang des Jahres schon mal ein Angebot geholt:450Eus.
    :il_of:
  • Bei 60000 km auch gewechselt - vorn waren die Beläge schon relativ weit runter.
    Scheiben alle noch im soll.
    Da ich aber gerne mal was ausprobiere geich Nägel mit Köpfen gemacht und alle Scheiben und Beläge gewechselt - damit alles von einem Hersteller ist.
    Die Marke ist A.B.S. und produziert in Belgien oder Holland - Beläge und Scheiben für 140,- Euro.
    Nach 10000km alles einwandfrei - kaum Verschleiß und gute Verzögerung.
    Link: A.B.S. BREMSSCHEIBEN + BELÄGE MARKENWARE VORNE + HINTEN OPEL ASTRA J +CHEVROLET | eBay
    und "Nein" ich bin nicht am Umsatz beteiligt - aber "gut und günstig" interessiert bestimmt doch vielleicht jemanden.

    cu FO
  • FO61 schrieb:

    Bei 60000 km auch gewechselt - vorn waren die Beläge schon relativ weit runter.
    Scheiben alle noch im soll.
    Da ich aber gerne mal was ausprobiere geich Nägel mit Köpfen gemacht und alle Scheiben und Beläge gewechselt - damit alles von einem Hersteller ist.
    Die Marke ist A.B.S. und produziert in Belgien oder Holland - Beläge und Scheiben für 140,- Euro.
    Nach 10000km alles einwandfrei - kaum Verschleiß und gute Verzögerung.
    Link: A.B.S. BREMSSCHEIBEN + BELÄGE MARKENWARE VORNE + HINTEN OPEL ASTRA J +CHEVROLET | eBay
    und "Nein" ich bin nicht am Umsatz beteiligt - aber "gut und günstig" interessiert bestimmt doch vielleicht jemanden.

    cu FO
    Waren die Klammern bei den Bremsbelägen dabei?
  • Hi,
    ein wirklich günstiges Angebot. Wäre nett, da mehr zu erfahren.
    Meine Langzeiterfahrungen: Habe mittlerweile auf vier Achsen meiner Fahrzeuge (Nubira Vorderachse, Orlando von 12 komplett und Hinterachse Orlando 13) ATE montiert. Da ist immer alles dabei. Passt alles flutschig. Als Referenz: Der Nubira bekam gleichzeitig vorne und hinten neue Scheiben und Beläge vor ca. 50tkm. Vorne ATE, hinten Brembo. Vorne alles easy, hinten musste ich schon wieder dran. Die ATE auch auf den Orlandos bisher vorbildlich. Kein Rauschen bei Hochgeschwindigkeitsbremsungen etc..
    Falls du selber wechseln solltest: Unbedingt die Führungsbolzen warten/schmieren. Wenn du es nicht selber machst, weise die Werkstatt entsprechend an.
    Mein zweiter Orlando nach unverschuldetem Unfall:
    3/13 natürlich wieder schwarz!
    Leder/Schiebedach
    Fahren jetzt 2 Orlandos (ab 3.01.17/EZ 4/12) wie oben aber ohne Schiebedach. LTZ mit 163 Dieselpferdchen. Laufleistungen 80 und 170tkm
  • Moin zusammen, bei mir ist ein Bremsenwechsel jetzt auch fällig. Die opt. Verschleißanzeige hat sich gestern bemerkbar gemacht. Vorne fast nichts mehr und hinten ca. 3 mm. Lasse alles neu machen, also Scheiben und Beläge. Habe mich für Brembo Coated Disc Line ( laut Kostenvoranschlag ) entschieden. Material und Einbau für 780 Euro. Bei Opel/Chevi wäre ich auf 1200 Euro gekommen. Orginale Teile . Hersteller konnte man mir nicht sagen. Lieferzeit zw. 2-3 Tagen, bzw. bis zu 4 Wochen.
    Laufleistung bis jetzt 87000 Km.

    Gruß orlipower
  • Ich kann Dir jetzt nur den Preis für die HA sagen, da ich die bei meinem zuletzt gemacht habe. Material Brembo Coated Disk mit Original Brembo Belägen lag bei nichtmal 130€. Die VA wird teuerer sein, da Innenbelüftet, geschätzt 200€. Blieben 450€ für die Montage, das ist viel zu teuer!
    Hol Dir ein anderes Angebot! Mein Tip!
    Ich hab jetzt nur auf die Schnelle Mal gegoogelt:
    BREMBO Bremsscheibe COATED DISC LINE Vorderachse | eBay

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Martin59909 ()

  • Habe letztes Jahr komplett alles neu machen lassen, Scheiben mit Belägen VA und HA.

    Marke alles ATE in Ceramic Ausführung. Sind nach 1 Jahr im Fazit wirklich top ! Und kaum Bremsstaub an den Felgen, Scheiben sehen noch aus wie neu, kein Rost wie bei den Originalen vorher an der HA !

    Kostenpunkt mit Arbeit und Material 550€ in freier Werkstatt

    Gruß
    Stephan
  • Hi,
    immer wieder nett zu erfahren, wie viel ich spare, wenn ich es selber mache. Und dabei sicher bin, dass alles korrekt montiert wurde. ATE kann ich wärmstens empfehlen!
    Mein zweiter Orlando nach unverschuldetem Unfall:
    3/13 natürlich wieder schwarz!
    Leder/Schiebedach
    Fahren jetzt 2 Orlandos (ab 3.01.17/EZ 4/12) wie oben aber ohne Schiebedach. LTZ mit 163 Dieselpferdchen. Laufleistungen 80 und 170tkm
  • Benutzer online 1

    1 Besucher