Abgasuntersuchung nicht bestanden :(

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Abgasuntersuchung nicht bestanden :(

    Hallo Leute,

    musste mit meinem Orli zur Haupt- und Abgasuntersuchung. Soweit so gut alles i.O. außer die Abgasuntersuchung DURCHGEFALLEN. :cursing:
    Es werden die Beschleunigungswerte nicht erreicht, gabs zur Begründung (was?), sonst nix. Also keine Plakette, soll in eine Werkstatt fahren und dann?

    Hat einer von euch auch schon so etwas gehabt?

    Gruß
    Bubi
  • Hi Bubi,

    meiner machte auch zicken bei der Abgasuntersuchung.,incl. Fehlermeldung. Aber der TüV Mann wußte sich zu helfen.
    Hat die Drehzahl beim Messvorgang extrem hoch gejagt, dann runter in einen bestimmten Bereich ( kein Leerlauf ) und kurz laufen lassen. Das ganze gesamt 3 mal,
    da war die Fehlermeldung im TüV Computer weg. Plakette bekommen...genaueres kann ich DIr aber nicht mehr sagen.

    Charmanten Tag noch :c_n:
  • Moin Moin,

    bei mir war es ähnlich. Beim ersten Mal hat der TÜV Mann ein Klackern gehört, woraufhin er uns einen Ölwechsel nahe legte, etwa 5TKM vor dem normalen Intervall.. Ich konnte dann ohne Bezahlung wieder fahren.

    Nach dem Ölwechsel hörte er kein Klackern mehr und hat die Abgasuntersuchung zwei Mal machen müssen. Beim ersten Mal meinte er, dass wahrscheinlich die Reinigung angesprungen ist und darum die Werte so schlecht sind. Er hat den Wagen dann ne viertel Stunde laufen lassen und dann die Untersuchung noch einmal gestartet. Dann waren alle Werte innerhalb der erlaubten Grenzen. Während den Messungen hat er die Drehzahl auch sehr hoch gejagt.

    Gruß aus Bremen.
  • Vielen Dank für die Antworten,

    werde jetzt mal in eine Werkstatt fahren und dort die AU machen lassen, mal sehen was dabei raus kommt. Kann sein, dass bei mir auch die Regeneration an war, Drehzahl war leicht erhöht als ich beim TÜV war.
    Werde weiter berichten.

    Gruß
    Bubi
  • Hallo Bubi,

    fahre einfach vor der nächsten AU ein wenig rum, so dass der Motor warm ist. Du kannst prüfen, ob der Wagen gerade ne Reinigung macht, indem Du im Leerlauf den Wagen rollen lässt und dabei prüfst, wie der Spritverbrauch ist. Er sollte gegen Null sein, wenn der Wagen im Leerlauf rollt.

    Gruß Martin.
  • mein orli wahr auch vor kurtzen beim tüv und AU, und keine mängel gefunden :thumbsup: einfach vorm tüv termin einmal auf die piste und einmal frei fahren. ( schadet nicht vorm TÜV es mal zu machen )
    Schöne grüße aus Münchhausen




    :c_n:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Blackblue ()

  • Bei meinem alten Carni hatte ich das selbe Problem der Schwarzwert war auf 1,1 aber er darf max. auf 0,75 sein.
    Ich habe dann das Öl getauscht und bin vor dem Abgastest (Schwarzwerttest) auf dei Autobahn gefahren dann brennt der Motor und der Auspuff alles aus was da an Rückständen entstanden sind.

    Mein Autobekannter meinte noch dazu das es davon kommt das ich lediglich 8-km in die Arbeit fahre und das nur in der Stadt da wird alles Verrust vor allem bei Dieselmaschinen ist das so.
    Der Motor wird nicht heiß und die Auspuffanlage auch nicht das sollte angeblich das schlechteste sein wenn man nur Kurzstrecken fährt.

    Nach dem Öltaussch (gut ich habe das Öl seit 80000km nicht getauscht - bei der alten Kiste) und der Autobahntour Vollgas mit niedrigem Gang bin ich zum Abgastest gefahren und sihe da er hatte 0,44 an Schwarzwert und max. 0,75 darf er haben. Fazit wer fahrt wie die gesenckte Sau hat einen besseren Schwarzwert. (In wie weit sich das mit den Strafen und dem viel höheren Verbrauch einigen lässt habe ich auch noch nicht herausgefunden)

    MfG
    weakbit
    Wer noch nie in Orlando war darf trotzdem einen Orlando fahren! :D
  • Bubi schrieb:

    Hallo Leute,

    musste mit meinem Orli zur Haupt- und Abgasuntersuchung. Soweit so gut alles i.O. außer die Abgasuntersuchung DURCHGEFALLEN. :cursing:
    Es werden die Beschleunigungswerte nicht erreicht, gabs zur Begründung (was?), sonst nix. Also keine Plakette, soll in eine Werkstatt fahren und dann?

    Hat einer von euch auch schon so etwas gehabt?

    Gruß
    Bubi
    Hallo

    Auch ich musste mit unseren Orli Diesel zur HU / AU . Auch unser Orli ist bei der AU durchgefallen , grund Motordrehzahl zu hoch . Lag bei prüfung bei 855 . Sollte laut Prüfer bei 650 liegen . Kennt ihr das Problem , muss ich das prüfen lassen ?
    Unser Orli hat im Stand leerlauf immer so knapp 900 Umdrehung gehabt.
  • Hi,
    650 ist der min. Wert. 855 ist völlig in der Norm. Bin auch vor ein paar Tagen zum Tüv. Musste die AU mit Abgasmessung etc. machen, da im Steuergerät nicht alle Prüfungen abgelegt waren, warum auch immer. Auf dem Diagnosebildschirm konnte man die grünen also zulässigen Werte beobachten. Meine Leerlaufdrehzahl lag sogar noch etwas höher. Prüfungen alle bestanden.
    Mein zweiter Orlando nach unverschuldetem Unfall:
    3/13 natürlich wieder schwarz!
    Leder/Schiebedach
    Fahren jetzt 2 Orlandos (ab 3.01.17/EZ 4/12) wie oben aber ohne Schiebedach. LTZ mit 163 Dieselpferdchen. Laufleistungen 90 und 170tkm
  • Also bei mir hat der TÜVler den Wagen mehrere Minuten mit voller Drehzahl hoch gejagt, dann waren die Werte in der erlaubten Toleranz.
    Alle Leute, die auf den TÜVler gewartet haben, haben es nicht verstanden, auch nicht der Meister meines FOHs...
  • Blackblue schrieb:

    am anfang ist der sowisoo hoch aber dann geht er ja runter. Bei dir auch ????

    probiere mal dein diesel mal frei zu pusten damit der DPF richtig heiß wird und frei wird.

    schaden tuts nicht :)
    Ich werde ihn morgen mal über die Autobahn jagen und direkt danach zur Nachprüfung fahren .
    Das kann man bei uns ohne Termin immer machen .Und dann mal sehen was dann die AU sagt.
  • Hallo Dirk N.,

    es kann auch sein, dass deiner gerade in der Regeneration des DPF war, da wir die AU nie bestanden.
    Meiner hat immer um die 800 U/min nur bei der Regeneration geht er auf 900 U/min laut Drehzahlmesser.

    Drück dir die Daumen.

    Gruß
    Bubi
  • Find ich etz schon wenig doooof.
    855 ist doch nicht viel drüber . bei 8oo ist bestanden mein ich mal.
    Was warn das fürn Bauernprüfer ????
    Wenn er gewollt hätte, dann hätte er das Auto auf die Drehzahl auch noch etwas senken können.
    Alle Stromabnehmer auf Höchstleistung einschalten und Bremse drücken , alles was geht halt, dann geht deine Drehzahl auch noch runter. Macht eigentlich jeder ältere erfahrene Prüfer damits hinhaut.
    Also schalt alles im Voraus ein wenn du wieder hinfährst, kann nichts schaden!

    Gruß Peter
  • Da stehts bei DJ: zwischen 680 und 900 is alles ok. Kapier ich net ganz was da schiefgelaufen ist. Schau mal auf deinen Zettel.
    Die sind ja an die Daten angewiesen und können nicht einfach walten wie sie wollen (auch wenn sie gerne möchten)
    Nur die Beschleunigungszeit find ich totalen Quatsch ( eben D)
  • Hi,
    interessant ist, dass eigentlich keine AU mehr notwendig wäre, wenn die Systemtests im Steuergerät abgelegt wären. Aber wie bei Daniel waren auch bei mir ein paar Nullen, wo eine 1 sein müsste. Genau konnte mir der Prüfer die Bedeutung der Zahlen auch nicht erläutern, wäre bei jedem Hersteller anders. Wären aber alle Systemtests gespeichert, braucht man die Prozedur nicht. Der Prüfer war auch ein wenig verwundert und fragte mich, ob vor kurzem der Fehlerspeicher gelöscht oder die Batterie gewechselt wurde.
    Mein zweiter Orlando nach unverschuldetem Unfall:
    3/13 natürlich wieder schwarz!
    Leder/Schiebedach
    Fahren jetzt 2 Orlandos (ab 3.01.17/EZ 4/12) wie oben aber ohne Schiebedach. LTZ mit 163 Dieselpferdchen. Laufleistungen 90 und 170tkm
  • moin.heute Tüv Termin mit meinen dicken gehabt: 4Jahre jung 2.0 AT und mittlerweile 83tkm auf der Uhr.AU ohne Probleme. Tüv einziges Manko aber ein geringer Mangel :leichter Motorölverlust an der Ölwanne.Untenrum sieht er fast aus wie neu meinte der Prüfer.beim Orli ist die 2geteilt somit müsste unten die Wanne abgebaut und saubergemacht werden. Aber erstmal weiterfahren und beobachten :D Wenn alle alle 2 undicht kostet mich der Spaß komplett 120€.War natürlich nicht bei Opel /Chevy sondern bei meiner freien Werkstatt wo ich schon meine letzte Durchsicht machen lassen hatte.wieder Super Leistung :thumbup:  Wie gesagt bis jetzt das zuverlässigste Auto was ich bisher hatte!!!
    Grüße
    :il_of:
  • Benutzer online 1

    1 Besucher