Wasserkühler undicht

  • Hi,
    hast du auch die Teilenummern für uns? Vielen Dank auf jeden Fall für deinen Beitrag! Toll wäre es, wenn du die alten Teile auch noch fotografieren würdest.
    Mein zweiter Orlando nach unverschuldetem Unfall:
    3/13 natürlich wieder schwarz!
    Leder/Schiebedach
    Fahren jetzt 2 Orlandos (ab 3.01.17/EZ 4/12) wie oben aber ohne Schiebedach. LTZ mit 163 Dieselpferdchen. Laufleistungen 70 und 150tkm
  • eifelswob schrieb:

    Hi,
    hast du auch die Teilenummern für uns? Vielen Dank auf jeden Fall für deinen Beitrag! Toll wäre es, wenn du die alten Teile auch noch fotografieren würdest.
    Das sind die alten Teile die hab ich mitbekommen,die Nummer auf dem Teil ist für den kompletten Einlass Schlauch vom Turbo bis zum LLK 183€ Neu und aus Metall
    Dateien

    Beitrag von Martin59909 ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Moin
    So es sind jetzt 2 Jahre vergangen und der Kühler bläht sich wieder auf.
    Unten rum ist er verbogen.
    Und das wo wir Samstag in den Urlaub nach Kroatien fahren.
    Naja ich habe alle Hebel in Bewegung gesetzt und habe mit ach und krach einen Werkstatttermin am Mittwoch bekommen.
    Nächstes Problem......die Beschaffung des Kühlers. Die Opelwerkstatt sagt unmöglich in der kurzen Zeit.
    Aber nicht für unseren Teilehändler in Stade. Innerhalb von 2 Tagen hatte ich den Kühler.
    Alles etwas Ärgerlich denn dadurch muss ich alles selbst bezahlen. Kühler 205 Euro und Einbau 225 Euro.

    Nun Hab ich mal nachgedacht warum die Kühler ständig den Geist aufgeben. Ist der Kühler zu schwach oder der Druck im Kühlsystem zu hoch.
    Den Kühler verstärken.....nicht möglich.
    Ich hab mal versuchsweise die Dichtung vom Deckel des Ausgleichsbehälters entfernt.
    Seit 4 Tagen fahre ich so und habe keine Änderung in der Temperatur und er Bläht sich auch nicht weiter auf.
    Ich habe mal einen LKW Fahrer gefragt und er sagte wird auch manchmal so gemacht.
    Man muss nur aufpassen das man immer genug Kühlwasser im Ausgleichsbehälter hat(wegen der Verdunstung).
    Mal sehen ob man ständig so fahren kann.

    Gruß Thorsten :c_n:
    Als ich klein war, gab es kein Laptop und keine Wii.
    Ich hatte ein Fahrrad & Rollschuhe.
    Meine Mutter rief mich nicht auf einem Handy an, sie rief meinen Namen aus der offenen Tür.
    Ich spielte mit meinen Freunden DRAUSSEN, nicht ONLINE.
    Wenn du mit aufgerissenen Knien heimgekommen bist, auf Bäume geklettert bist ... und überlebt hast
    dann poste das in deinen Status...
    Denn wir hatten eine richtige Kindheit!!
  • Hallo.

    Ich habe die Rechnung für den Einbau mitttlerweile auch erhalten.

    154 Euro

    Damit hat der Kühlerwechsel alles zusammen 350 Euro gekostet.


    @Thorlando ich wünsche euch einen schönen Urlaub.

    Gruß
    Stefan :c_n:

    :il_of:
    Als ich klein war, gab es kein Laptop und keine Wii.
    Ich hatte ein Fahrrad & Rollschuhe.
    Meine Mutter rief mich nicht auf einem Handy an, sie rief meinen Namen aus der offenen Tür.
    Ich spielte mit meinen Freunden DRAUSSEN, nicht ONLINE.
    Wenn du mit aufgerissenen Knien heimgekommen bist, auf Bäume geklettert bist ... und überlebt hast
    dann poste das in deinen Status...
    Denn wir hatten eine richtige Kindheit!!


    :c_n: "Der auch mit dem Stuhl kämpft --- 3.0". :il_of:
  • Thorlando schrieb:

    Moin
    So es sind jetzt 2 Jahre vergangen und der Kühler bläht sich wieder auf.
    Unten rum ist er verbogen...


    Hallo,

    da kann man ja nun wahrlich nicht mehr von fehlerhaften Chargen sprechen...
    Das muss doch dann auf jeden Fall eine Fehlkonstrucktion sein, bei dem das billigste der billigen Materialien verwendet wird.
    Das Gute ist ja, das man das ja dann planen kann... ;)

    Gruss und trotzdem einen tollen Urlaub!


    Gesendet von meinem F3111 mit Tapatalk
    1. VW Touran 1.4Tsi MY 2016
    2. Citroen C3 1.0 MY 2016
    3. VW Scirocco GT2 1.8 MY 1992

    Alle 3sind Benziner! :P

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zwitscher ()

    Beitrag von Martin59909 ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Hallo ?
    Warum sollte ein original Kühler von GM besser sein als der original Kühler von GM der ab Werk eingebaut wurde ?
    Einfach mal drüber nachdenken.

    Ich habe für meinen Nissens-Kühler gerade mal 95 Euro inkl. Versand bezahlt. Der Kühler liegt noch bei mir in der Garage, weil der aufgeblähte Kühler seit 30tkm dicht ist. Also lass ich den drin bis finito.

    Die Originalen sind alle fehlerhaft.
    Oder hat schonmal Jemand was gelesen, dass sich ein Kühler aus dem Zubehör aufgebläht hat ?

    Kleiner Tipp noch: Ich fahre seit 30tkm und mache nie die Kühlflüssigkeit bis zur Markierung. Bei mir ist der Ausgleichsbehälter fast leer. Wenn der Motor warmgelaufen ist und ich den Deckel öffne, kommt das Kühlerwasser gerade so in den Ausgleichsbehälter. Ich denke der Druck wird sich dadurch nicht so aufbauen wie wenn mehr drin ist.

    Gruß Ossihessi
    Kritik schadet nur dem, der Sie nicht nutzt.

    Wer Fehler findet, darf sie behalten.
  • @ossihessi

    Ich hab das so rausgelesen, dass sich Thorsten einen Kühler vom Zubehör kaufen soll. Diesen dann in einer GM Werkstatt einbauen lassen soll und mit der Rechnung zu einem Anwalt. Was auch immer der damit an der Pinnwand soll...? ;)

    Gesendet von meinem F3111 mit Tapatalk
    1. VW Touran 1.4Tsi MY 2016
    2. Citroen C3 1.0 MY 2016
    3. VW Scirocco GT2 1.8 MY 1992

    Alle 3sind Benziner! :P

    Beitrag von Martin59909 ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().

    Beitrag von Martin59909 ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Beim Kühler solltet ihr auf den richtigen Typ, ob für Automatik oder Schalter, achten.
    Für den Schalter ist Nissens eine gute Wahl und beim Automatik hatte ich eins von Hella (kostet um die 120€) und empfand es sehr gut.
    :c_n: Chevrolet Orlando 2.0D AT LTZ+ Baujahr 2013, Laufleistung 105.000 km.
  • Hallo zusammen, heute nach der 5. Jahresinspektion würde mir mitgeteilt, das der Kühler unten leicht verbogen ist. Noch ist alles dicht. Also eine Frage der Zeit, wann er undicht wird. Im November 2015 bei 38000 Km schon einen neuen auf Garantie bekommen. Jetzt 80000 Km runter und der Mist wieder. Habe eine Neuwagen Anschluss Garantie, die aber nur orginale Teile bezahlt. Leider nicht den von Nigrin, der hier gelobt wird. Nun meine Frage. Auf was sollte ich/Werkstatt achten, wenn ein neuer verbaut wird ? Möchte jetzt nicht alles durchlesen. Bitte kurze Hinweise, was sonst bei der Rep. noch so kaputt gehen könnte und unbedingt neu muss. Werde auch zu einer reinen Chevrolet Werkstatt fahren. Hier in Düsseldorf soll eine gute sein.

    Gruß orlipower

    Beitrag von Martin59909 ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Benutzer online 2

    2 Besucher