Maxchip pro

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo

    ich habe den Maxchip Pro seit 3 Tagen drin , habe ihn in ein paar Einstellungen ausprobiert und bin dann bei der Stufe 7 geblieben - man geht der dann merklich mehr ab. Auf der Autobahn merkt man das auch sehr gut , mein 2.0 ging bis 230 km/h.
    nun bin ich heute leider auf der Autobahn beim Beschleunigen mit dem CODE 84 überrascht worden ;( .... ich weiß jetzt nicht ob es wirklich an der Box lag , habe ihn aber vorsichtshalber rausgenommen und konnte dann ohne Probleme weiterfahren . kennt einer das Problem ??
  • Also meine pers. Einschätzung und die meiner Frau. Die gesamte Fahrdynamik des Fahrzeuges hat sich durch das "höhere Drehmoment" und "Mehrleistung " erheblich verbessert, gerade beim beschleunigen (macht richtig Spass), erwirkt dynamischer, agiler .... Endgeschindigkeit hat sich nicht verändert !
  • Das Verbraucht meiner auch ohne Chip, hier bringt wohl ein Chip nicht das was die Hersteller versprechen :rolleyes:

    Also wenn man ein Chip haben möchte dann wohl nur wegen des besseren Ansprechverhaltens, hier muss wie immer jeder selber entscheiden, ob ihm das das Geld wert ist.
  • Jetzt wäre noch interessant zu erfahren, ob durch den Chip das allseits bekannte ruckeln bei +/- 20 Grad verschwindet. Ich persönlich glaube nämlich immer noch nicht so ganz daran, dass es z.B. der Ansaugschlauch ist.

    Wenn das ruckeln mit Chip weg ist, würde das dann ja eher für einen Fehler in der Motorrsteuerung bzw. Gemischaufbereitung sprechen.
  • Bubi schrieb:

    Das Verbraucht meiner auch ohne Chip, hier bringt wohl ein Chip nicht das was die Hersteller versprechen :rolleyes:

    Also wenn man ein Chip haben möchte dann wohl nur wegen des besseren Ansprechverhaltens, hier muss wie immer jeder selber entscheiden, ob ihm das das Geld wert ist.
    Ein Chip kann eben kein Fahrverhalten ausgleichen!
    Byebye Orlando ---- Welcome Traverse RS
  • chevOL schrieb:

    Jetzt wäre noch interessant zu erfahren, ob durch den Chip das allseits bekannte ruckeln bei +/- 20 Grad verschwindet. Ich persönlich glaube nämlich immer noch nicht so ganz daran, dass es z.B. der Ansaugschlauch ist.

    Wenn das ruckeln mit Chip weg ist, würde das dann ja eher für einen Fehler in der Motorrsteuerung bzw. Gemischaufbereitung sprechen.
    Das wäre jetzt auch mein Traum, dass dieser sch... Motorlauf damit beseitigt wird.
    So wie es ausschaut, gibt es ja leider immer noch keine echte Lösung für dieses Problem.
    Ich werde also einfach mal den o.g. Chip bestellen, testen und dann hier berichten.


    @Buell
    Meine Buell läuft jetzt sowas von geil :)
    2009er mit dickem Krümmer(bis2007), 2ter O2Sonde, Racetopf und angepasstem Mapping, ein Traum :)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bernd Krueger ()

  • hi,

    viel interessanter wäre doch erst mal die frage ob das teil eingetragen und
    vom tüv abgenommen ist! und wenn ja was die eintragung kostet. durch
    diese summe relativiert sich ja der preis der box auch. es gibt doch sonst so
    einige "bedenkenträger" im forum, aber ob man die betriebserlaubnis verliert
    wenn die box nicht eingetragen ist, scheint ja im moment nicht wirklich zu
    interessieren.
    es aber auch mit einem potentiometer nicht wirklich getan, wie man auf
    der homepage sehen kann. übrigens, je höher der preis, um so größer die
    wahrscheinlichkeit, das teil eingetragen zu bekommen.

    gru
  • at-h schrieb:

    ...aber ob man die betriebserlaubnis verliert
    wenn die box nicht eingetragen ist, scheint ja im moment nicht wirklich zu
    interessieren.
    genau, es interessiert nicht.

    eine eintragung ohne teilegutachten wirst du nicht bekommen.
    in ein teileguachten wird der hersteller der boxen nicht investieren, weil das ganze viel zu teuer werden würde.
    er müsste praktisch für jedes modell eine vollabnahme machen lassen, und da wird nicht nur eine probefahrt auf dem hof gemacht, sondern auch geprüft ob das fahrzeug der mehrleistung überhaupt stand hält.

    für chiptuning mit gutachten liegst du bei gängigen fahrzeugen, also nicht gerade beim orlando, bei locker 800 euro aufwärts.
    hab ich damals mit meinem omega gemacht.

    ich werde mir den maxchip auch holen, ob mit oder ohne betriebserlaubnis.
    no risk, no fun :D
    Kritik schadet nur dem, der Sie nicht nutzt.

    Wer Fehler findet, darf sie behalten.
  • Nach einigen Tagen Wartezeit (2 Tage nach Bestellung ging das Paket erst in den Versand!) habe ich heute den Maxchip-pro erhalten(in der Bestellbestätigung stand was von 24Std.!).
    Leider gibt´s nach dem Einbau eine Fehlermeldung und der Motor bockt wie blöde. Also wieder ausgebaut und die Hotline angerufen. Das Mädel am Telefon hat leider keine Ahnung und sagt, sie gibt das an die Techniker weiter, die mich dann zurück rufen. Ich soll aber parallel auch eine e-mail an den Support schicken, weil das schneller gehn soll.
    Es kam auch sofort eine Antwort:
    "Sehr geehrter Maxchip Kunde,
    durch ein erhöhtes Anfragevolumen im Verkauf und dem Technischen Support kann es zu einer Antworzeit von 24-48 Stunden kommen.
    Wir bitten um ihr Verständniss"

    Ich bin also erstmal nicht sonderlich begeistert, um nicht zu sagen, ich könnte kotzen :(
    Was ich auch echt schwach finde, dass es keine brauchbare Anleitung gibt. (das können andere aber offensichtlich auch nicht besser)
    Es liegt auch ein Stecker in dem Karton, der nirgendwo erwähnt wird. Soll ich mir den an den Spiegel hängen, oder was?

    Ich werde berichten, ob es noch was wird.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bernd Krueger ()

  • Einige haben geschrieben, auf welche Stufe sie den MaxchipPro eingestellt haben. Der mir Vorliegende hat 2 Einsteller die in der dürftigen Anleitung mit "Leistung" und "Drehzahl" beschriftet sind. Was soll mir das jetzt sagen? Was haben die für Funktionen? und wie habt Ihr die beiden eingestellt? Beide immer auf den gleichen Wert?

    Ich warte übrigens immer noch auf den Rückruf...
  • Ich habe diese Woche endlich eine Antwortmail mit der Rückabwicklung erhalten.
    Jetzt kommt mir der DHL-Streik dazwischen, aber dafür kann MaxChip ja nichts.
    Ansonsten muss ich leider sagen, in meinem Fall hat der Kundendienst total versagt.
    Erst nicht funktionierende Teile mit deutlicher Verspätung verschickt, dann unwissende Personen am Servicetelefon (mehrfach), dann kein Rückruf (mehrfach). Antwort auf email entfällt entweder komplett, oder erfolgt erst nach mehreren Tagen. Meine Bitte um Infos wie ich die Teile zurück schicken kann wurde nicht beantwortet, stattdessen eine Nachsendung eines neuen Kabels versprochen. Diese Nachsendung hat aber nie stattgefunden. Es mag ein Einzelfall sein, aber bei mir haben die Leute von Maxchip fast alles falsch gemacht, was man im Kundenkontakt falsch machen kann.


    Ich habe gestern persönlich im Ladengeschäft von Mehrleistung.de für knapp über 200,-€ eine Tuningbox gekauft und diese gleich eingebaut.
    Primäres Ziel von mir war die Beseitigung des Ruckelns und des schlechten Motorlaufs. Der Motor läuft nun tatsächlich deutlich besser, ich muss aber erstmal ein paar 100km fahren um sicher zu sein, dass die Motorsteuerung nicht einfach wieder gegenregelt.
    Eine Leistungssteigerung spüre ich hauptsächlich vom Start weg, der "Ampelsprint" geht schon deutlich besser voran.
    Ich bin soweit zufrieden mit Mehrleistung.de, ob´s so bleibt, wird die Zeit Zeigen.
  • Hallo


    Gibt es schon ein Erfahrungsbericht bzgl. Deiner Tuningbox ?

    DANKE


    lg
    ossi



    Bernd Krueger schrieb:

    Ich habe diese Woche endlich eine Antwortmail mit der Rückabwicklung erhalten.
    Jetzt kommt mir der DHL-Streik dazwischen, aber dafür kann MaxChip ja nichts.
    Ansonsten muss ich leider sagen, in meinem Fall hat der Kundendienst total versagt.
    Erst nicht funktionierende Teile mit deutlicher Verspätung verschickt, dann unwissende Personen am Servicetelefon (mehrfach), dann kein Rückruf (mehrfach). Antwort auf email entfällt entweder komplett, oder erfolgt erst nach mehreren Tagen. Meine Bitte um Infos wie ich die Teile zurück schicken kann wurde nicht beantwortet, stattdessen eine Nachsendung eines neuen Kabels versprochen. Diese Nachsendung hat aber nie stattgefunden. Es mag ein Einzelfall sein, aber bei mir haben die Leute von Maxchip fast alles falsch gemacht, was man im Kundenkontakt falsch machen kann.


    Ich habe gestern persönlich im Ladengeschäft von Mehrleistung.de für knapp über 200,-€ eine Tuningbox gekauft und diese gleich eingebaut.
    Primäres Ziel von mir war die Beseitigung des Ruckelns und des schlechten Motorlaufs. Der Motor läuft nun tatsächlich deutlich besser, ich muss aber erstmal ein paar 100km fahren um sicher zu sein, dass die Motorsteuerung nicht einfach wieder gegenregelt.
    Eine Leistungssteigerung spüre ich hauptsächlich vom Start weg, der "Ampelsprint" geht schon deutlich besser voran.
    Ich bin soweit zufrieden mit Mehrleistung.de, ob´s so bleibt, wird die Zeit Zeigen.