Regeneration DPF (Dieselpartikelfilter)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Alex1969 schrieb:

    gestern früh ist das ding an gegangen ich hatte Tonnen von Sachen zu erledigen am Abend bin ich 180 km mit 2500 U\min gefahren ausser das die Autolampe angegangen ist ist nix passiert jetzt schau ich das der mist raus kommt egal wie.
    auf der fahrt zur Werkstatt hatte die Lampe gelb geblinkt und der Gong ging los meine Nerven....also Auf die Autobahn 100 kmh 2500 u\min nix passiert Schnauze voll gehabt und 200 kmh wieder nix runter runter auf 140 kmh und bei -2°C den Klima Kompressor zugeschaltet die Lampe ging auf grün und ca 10-15 min später weisser Rauch Lampe aus und Verbrauch auf 6,7l bei 140 kmh...die Freude war kurz bremse links vorne fest und quitscht
  • Hi,
    Dpf ist und bleibt eine furchtbare Geschichte. Glücklicherweise nicht nur den Orlando betreffend. Sonst hätte ich längst keinen Bock mehr.
    Wenn bei dir was quietscht bzw. hässliche Schleifgeräusche macht, sind es verschlissene Beläge. Einfach, aber gut. Ab ca. 2mm Belag kriegen die sog. akustischen Verschleißanzeiger Kontakt mit der Bremscheibe und fangen das Sirren an. 100% sicher. Keine Fehlmeldungen. Wenn du das Sirren ignorierst, bist du selber schuld. Beim Wechsel der Beläge dringend auch die Führungsbolzen warten! Meist sind die für vorzeitigen Verschleiß und Bremsrubbeln verantwortlich!
    Meine Empfehlung, nach dem ich unzählige Bremsen gemacht habe: ATE und evtl. noch Ferodo (allerdings habe ich noch keine Langzeiterfahrung mit Ferodo auf dem Orlando, nur auf Motorrädern).
    Mein zweiter Orlando nach unverschuldetem Unfall:
    3/13 natürlich wieder schwarz!
    Leder/Schiebedach
    Fahren jetzt 2 Orlandos (ab 3.01.17/EZ 4/12) wie oben aber ohne Schiebedach. LTZ mit 163 Dieselpferdchen. Laufleistungen 90 und 170tkm
  • eifelswob schrieb:

    Hi,
    Dpf ist und bleibt eine furchtbare Geschichte. Glücklicherweise nicht nur den Orlando betreffend. Sonst hätte ich längst keinen Bock mehr.
    Wenn bei dir was quietscht bzw. hässliche Schleifgeräusche macht, sind es verschlissene Beläge. Einfach, aber gut. Ab ca. 2mm Belag kriegen die sog. akustischen Verschleißanzeiger Kontakt mit der Bremscheibe und fangen das Sirren an. 100% sicher. Keine Fehlmeldungen. Wenn du das Sirren ignorierst, bist du selber schuld. Beim Wechsel der Beläge dringend auch die Führungsbolzen warten! Meist sind die für vorzeitigen Verschleiß und Bremsrubbeln verantwortlich!
    Meine Empfehlung, nach dem ich unzählige Bremsen gemacht habe: ATE und evtl. noch Ferodo (allerdings habe ich noch keine Langzeiterfahrung mit Ferodo auf dem Orlando, nur auf Motorrädern).
    Danke für den Tip ja die Belege hinten sind seit gestern alle am Dienstag kommen neue rein laut Werkstatt sind noch 1000 km möglich.