Ruckeln und zuckeln, als wenn die Regeneration ein/aus schaltet, oder der Antriebsstrang eine Macke hat

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Gerade zu Hause, die Antwort gelesen und mich nochmal in meinen warmgefahren Orlando gesetzt.

    Mittels der Android App Torque, Google Play Link, habe ich die "Throttle Position", also die gemeldete Position des Gaspedals beobachtet.
    An dieser hat sich auch bei der Rücknahme der Drehzahl durch das Steuergerät nichts geändert.
    Ebenso habe ich sowohl mit, als auch ohne Klimaautomatik den Wert beobachtet.

    ABER!
    Wie der Author der Torque App beschreibt ist der relative Stand des Gaspedals gar nicht mal so wichtig:
    "This is due to diesel engines not using a traditional 'throttle', but instead control power varying the amount of fuel entering the engine (unlike petrol engines which starve the engine of air(throttle) to control engine speed/power)"



    Morgen fahre ich nochmal eine längere Strecke und werde die nötigen Sensoren mal aufzeichnen.
    Mal sehen ob sich dadurch herausfinden lässt, welche Funktion da das gas wegnimmt und damit vielleicht das gefühlte Ruckeln erzeugt.
  • antje1982 schrieb:

    Hey, ich hab auch einen Orlando und ähnliche probleme.



    Meiner ruckelt auch aber nur wenn ich eine konstante geschwindigkeit halte, sprich wenn ich zb 50 oder 80 kmh fahre, das fühlt sich so an als ob das gas weggeht und dann stottert er.

    Mein fahrzeug ist gerade in der werkstatt weil ich noch mehrere probleme hab.

    Die klima spinnt total und läßt sich nicht mehr von der temperatur verstellen und bbläßt einkalte luft raus, da meinte der typ in der werkstatt das das mit dem asiatischen regler zu tun hat und das das ne chevi macke ist. ok

    Dann hab ich ein gnarschen wenn ich im 2 gang fahr, war schonmal in der werkstatt deswegen, aber in einer anderen wie jetzt und damals hieß es es ist mein fahrstil *grr*

    Tja heut kam raus das meine kupplung spinnt hab ich doch gewußt das es nicht mein fahrstil ist.

    Das ruckeln war heut das erste mal nicht gewesen, ich hoff das es jetzt zw zeilich noch mal aufgetaucht ist und das sie was sagen können. Zur vermutung standen, Treibstoff?, Zündkerzen und irgendwelche sonden???



    Ich soll später wieder hin fahren und dann bin i gespannt. Ansonsten hab ich den tipp heut schon bekommen wenn das mit dem ruckeln jetzt nicht mehr ist, wenn das ruckeln auftritt sofort in eine werkstatt fahren das fahrzeug anlassen und die solllen es sofort ans messgerät hängen wichtig ist nur das das auto nicht ausgeschaltet wird.



    Aber ansonstn bin ich doch verwundert wieviele hier mit einen ruckeln probleme haben.

    Kann euch ja später mal berichten wenn ich mein auto vielleicht wieder bekomm.



    Ich hab ein diesel mit 130 ps :)


    Lg antje




    hallo antje

    das wegen deinem klimaproblem

    die in der werkstätte sollten mal die steuerklappen von deiner klima neu kalibrieren und ein neues update zur klima raufspielen so wars bei mir

    war jetzt 2 wochen in italien und es lief alles super miot der klima keine probleme mehr



    grüsse andi
  • Hi Leute,

    bei mir ruckelt es auch weiter fröhlich.....

    @ChrisC: Wenn es möglich ist, dann zeichne doch mal das Druckverhalten des Turbos auf. Ich vermute, das der Turbo ein Problem hat. Entweder ein elektronisches Druckablassventil (BlowOff), das durch einen ungenauen Druckwert (Sensorseitig) "flattert", oder das der Turbo selber Druck verliert. Ein Indiz dafür habe ich auch gefunden, Rußspuren um den Turbo, siehe Bild.

    Gruß Michel
    Dateien
    • Turbo.jpg

      (142,98 kB, 97 mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Diese Rußspuren hat die Werkstatt als "völlig normal" dargestellt. Habe ich nämlich auch.
    Nach den längeren kalten Tagen ist das Problem heute erst wieder aufgetreten. Interessant ist das auch diese
    heulen welches ich in diesem Zusammenhang schon mal höre.
    @ChrisC: Habe den ObD Sender gekauft und erfolgreich Handy und Auto gekoppelt. Aber ich komme nicht mit
    den aufzuzeichnenden Parametern zurecht. Bitte gib doch mal einen Tip welche Parameter genau, dann könnte man
    mal vergleichen.

    Gruß,
    Michael
  • Bisher habe ich das Ruckeln immer erst bei höheren Temperaturen bemerkt. Jetzt waren es gestern bei uns über 30°C und
    der Wagen lief normal?! Heut Morgen bei 21°C ist es leicht aufgetreten ( zusammen mit dem "heulen").
    Vielleicht hat die Temperatur garnichts damit zu tun oder doch? (Motorsteuerung bei Temperaturen um 25° zu "mager"??)
    ...jedenfalls ist so ein schlecht reproduzierbarer Fehler ein echt gemeiner Fehler...

    Könnte es Sinn machen für das Thema "Rußspuren" einen eigenen Thread auf zu machen? Damit man ein respektables Feedback bekommt?

    LG,
    Michael
  • Annika555 schrieb:

    Hi Leute,

    bei mir ruckelt es auch weiter fröhlich.....

    @ChrisC: Wenn es möglich ist, dann zeichne doch mal das Druckverhalten des Turbos auf. Ich vermute, das der Turbo ein Problem hat. Entweder ein elektronisches Druckablassventil (BlowOff), das durch einen ungenauen Druckwert (Sensorseitig) "flattert", oder das der Turbo selber Druck verliert. Ein Indiz dafür habe ich auch gefunden, Rußspuren um den Turbo, siehe Bild.

    Gruß Michel

    Hi

    genau so sieht es bei meinen Orli auch aus! Turbo sollte schon dicht sein meine Meinung! Werde demnächst auch mal beim Dealer vorbei fahren und nachfragen!
    Schaue eigentlich öfter mal in den Motorraum aber der Ruß war mir noch nicht aufgefallen !
    Gruß Baucki
  • Hallo


    Hab das Ruckeln zuckeln ja auch, aber der Händler und der Gebietsleiter haben keine Ahnung was das sein könnte. Haben den Dieselfilter ausgebaut, der war nach 17000km schon schwarz-gefleckt (sollte beige sein - Lamellen). Ich denke daran kann es aber nicht liegen. Denke auch dass irgendwas undicht ist. Mit Klimaanlage an, tritt das Ruckeln häufiger auf. Auch zB wenn man aus nem Kreisverkehr mit der 2. rausbeschleunigt (dann sogar mehrmals rhythmisch hintereinander!).
    Werde auch da nicht locker lassen und hier im Forum angeführten Dinge auch dem Händler mitteilen. Vielleicht kommen wir ja drauf.

    mfG
  • Hallo zusammen,
    nachdem ich gestern über 31°C nichts gemerkt habe war es heute bei gleichen Temperaturen um so schlimmer.
    Beim Anfahren an der Ampel hat es zweimal direkt hinternander stark geruckelt, gleichzeitig war auch das komische
    Geräusch da. Die Lautstärke des Geräusches stieg und fiel mit den Rucklern an und ab.
    Zusätzlich hatte ich eine Messung via Torque laufen. Wobei ich die Messwerte nicht deuten kann.
    Habe einen Screenshot gemacht und die Daten in einer Tabelle,
    weiß aber nicht wie ich sie hier zur Verfügung stellen kann.
    LG,
    Michael
  • Hallo zusammen,

    wie schon vor einigen Tagen (Wochen) berichtet hat meiner das Ruckeln auch.

    Nachdem ich in der Werkstatt war und meine Frontscheibe tauschen habe lassen, wurde auch das Problem mit dem Ruckeln analysiert.
    Es wurde dann angeblich eine neue Software im Steuergerät installiert (ob das gemacht wurde oder nicht kann ich ja schlecht überprüfen).

    Auf der Fahrt nach Hause trat das Problem mit dem Ruckeln allerdings gleich wieder auf.
    Ich habe mir dann gedacht, dass ich vllt "schlechten" Diesel im Tank habe oder sowas.
    Daraufhin bin ich noch ein paar Tage gefahren und habe dann frisch getankt.
    Mittlerweile den zweiten Tank verblasen und das Ruckeln ist immer noch da.

    Am Dienstag habe ich wieder nen Termin. Mal schauen was dabei rauskommt.
    Achja, das "Flattern" bei langsamer Fahrt (einparken, Kreisverkehr) usw ist auch immer noch und wurde bisher kein Fehler gefunden.


    Greetz
  • So nun hab ich es auch richtig zu spüren bekommen.

    Wenn man im 6ten Gang bei Tempo 90 auf französischen Landstraßen unterwegs ist macht das Fahrzeug wirklich keinen Spaß mehr.
    Bei diesen Umständen bewegt man sich genau bei 1500 Umdrehungen und man kommt sich vor wie auf einem Rodeo Gaul.

    Das ist mir so schlimm aber auch erst auf der Rückfahrt aufgefallen, da hatte allerdings mehr geladen als auf der Hinfahrt.

    Dann hat es auch dieses komische Geräusch gegeben, ich hab dazu immer gesagt jetzt "kichert" der uns auch noch aus.

    Lassen wir uns überraschen was zu dem Thema von Chevrolet kommt.
    Gruß aus dem schönen Neckartal . . . geri - - - :il_of:

  • geri schrieb:

    Wenn man im 6ten Gang bei Tempo 90 auf französischen Landstraßen unterwegs ist macht das Fahrzeug wirklich keinen Spaß mehr.
    Bei diesen Umständen bewegt man sich genau bei 1500 Umdrehungen und man kommt sich vor wie auf einem Rodeo Gaul.

    Hi Geri

    hab genau das gleiche Problem. Fällt mir immer auf der Stadtautobahn auf. Bei Tempo 80-90 mit Tempomat ruckelt die Karre als wenn man sie gleich absaufen will. Fährt man schneller mit so 2000 Touren ist das ruckeln weg. Das gleiche auch in der Stadt. Spritsparend fahren ist bei mir echt nicht mehr möglich. Zudem kam es schon vor, das er so bei Tempo 30 3.Gang einfach ausgegangen ist. Komisch mit dem untertourigen fahren. mein alter Benziner war ein 1.4 75PS und den konnte ich im 5.Gang mit Standgas fahren. Ohne das es ruckelt oder das er gleich absauft. Und diese Probleme sollte ein Diesel mit 160P.s und dem Drehmoment eigendlich nicht haben.

    Wenn ich es schaffe werd ich mal zum Händler fahren.

    Dann kann er mir auch gleich mal sagen, warum mein Turbo nach 3000 Kilometern schon gut verrostet ist.

    Gruß Blacky