Luftmassenmesser defekt!?

  • Moin,

    denke das deine Klappenvertellung defekt ist (Fehler P200)

    Die Verstellung bricht gerne mal oder die Verstelleinheit spinnt.

    Erklärt auch den Fehler LMM - Gemisch stimmt dann nicht mehr - ruckeln könnte davon kommen oder DPF-Reinigung.

    Habe bei meinem die Klappen in der Ansaugbrücke entfernt - Die Verstelleinheit aber oben drauf gelassen - sonst gibt es Fehlermeldung.

    Seit ca. 30000km weder beim fahren noch bei der Abgasuntersuchung Probleme.

    Ist aber eine echte Fummelarbeit - aber auf jeden Fall günstiger als ne neue Brücke.

    CU FO

  • nein schlauch und ezigarette via youtube.



    seit eben leuchte die motorkontrollleuchte das erste mal

    gerade ausgelesen ,vier fehler angezeigt bei mir,lamdasonde,temperaturluftsensor,ansaugluft .


    Der meister sagte schwierig soll eventuell falsch luft ziehen oder ein sensor spinnt da die fehler auf falsch luft hindeuten bzw er zu dünn oder dick sprit kriegt laut Realität oder eben vom sensor.


    Bin weiterhin ratlos.


    Orlando ls


    8265 aam

  • Also ich würde das Ansaugsystem mit Pressluft abdrücken. Also vor Turbolader bis Ansaugbrücke. Natürlich nur auf so 0,5 bar, dann hörst du sofort wo die Luft entweicht. (Die Werkstatt wollte das aber nicht machen,warum auch immer...)Hab ich dann selbst gemacht und siehe da, Schlauch und Ansaugbrücke war undicht.

  • Also ich würde das Ansaugsystem mit Pressluft abdrücken. Also vor Turbolader bis Ansaugbrücke. Natürlich nur auf so 0,5 bar, dann hörst du sofort wo die Luft entweicht. (Die Werkstatt wollte das aber nicht machen,warum auch immer...)Hab ich dann selbst gemacht und siehe da, Schlauch und Ansaugbrücke war undicht.

    ich habe keinen turba da 1.8er benziner hier.

  • ok beruhigt mich ,also agr ist abgehakt.


    Was ist bis jetzt geprüft......



    Zündkerzen neu.


    zündspule neu.


    tankentlüftungsventil neu.


    Dichtung an Elektronensonde .


    Luftfilter sauber.


    Ansaugtraktschlauch dicht.


    temperatursensor kühlwasser neu.



    jetzt bin ich ratlos was noch los sein kann???

  • Was ist eigentlich das Problem?

    Das ruckeln?

    Was hat der Orlando überhaupt gelaufen?

    150000 oder mehr?

    Dann wäre das ventilspiel eine Option, was eingestellt werden muss.


    Oder die Klappenverstellung im Ansaugtrakt ist fehlerhaft. Die Klappe wird durch eine Unterdruckdose gesteuert.

    KAnn sein, das da etwas defekt ist.


    Möglich wäre auch eine defekte Lambdasonde.


    Sonst hast du ja schon einiges getauscht.


    Hat dein Orlando eine Gasanlage nachgerüstet?


    Benzindruck gemessen?


    Alles Ansätze.


    Gruß Stephan

  • ja es kam jetzt ca 4x in 5 monaten vor das er beim anfahren ruckelte,motorleistung drosselt und nicht reagierte auf gas geben,nach paar sekunden 1 ,2 ,3 gang fuhr er wieder und als wäre nochts gewesen.


    Dazu hat er hin und wieder leichte kurze zuckler beim fahren , bzw kommt ruckliger in Fahrt als vorher.Da das problem sporadisch ist ist es schwer es vorzuführen.


    War schon in 2 Werkstätten, alle möglichen üblichen tipps ohne lösungen.


    Fehlercodes waren 4x drin letztens, lamfasonde oder vorsonde,temperaturluftmengenmesser , chef sagte verdacht auf zu mager oder falschluft.


    System scheint dicht zu sein.


    Angesprochen hat er temperatursensur am luftfilterkasten, elektronensonde bzw sensor,be und ent kraftoffiltersensor am motor,wobei der erst noch getauscht wird von bosch bestellt heute erst.


    Agr hat er ja nicht,was genau bzw wo die klappenverstellung ist und wie man das selber prüft weiss ich nicht.


    Er hat erst 66 000 tkm kurzstrecke und hat letzten sommer das erste mal am Stück 1000km gemacht im urlaub sonst dorffahrten.Bis auf verschleißteile lief er auch immer gut.


    Benzindruck misst man wo und wie,weiss nicht wo die benzinpumpe sitzt,kraftstofffilter hat er keinen oder ein im tank wartungsfrei laut chevy Händler.

  • update zum Problem, das erste mal hab ich es nun beim fahren selber bemerkt.

    Wollte links abbiegen langsam und der Motor nahm null gas an,es war wie als wenn der sprit bei Kettensäge oder rasenmäher ausgeht das gefühl.


    Der Motor nahm kein gas an paar sekunden im 1 gang ,ruckte kurz beim weiteren Versuch und irgendwann nach sekunden fuhr er wieder ganz normal.


    Ich versteh das nicht,bin in 2 Monaten mit dem orlando im urlaub und vertraue gerade den Auto null.


    Werkstatt ist genauso ratlos da es nur kurz und sporadisch auftritt.



    Es muss dich irgendjemand ein ähnliches Problem beim benziner 1.8er gehabt haben.


    Motor

    A18XER