Handbremse hat wenig Bremskraft

  • Unser Orli hat jetzt schon 220t km brav abgespult.


    Nun haben wir seit einer Woche das Problem, dass man die Handbremse bis Anschlag relativ leicht (ein gewisses Moment spürt man aber schon noch) anziehen kann.

    Die Bremswirkung ist aber sehr gering. Ist es hügelig, fängt er an zu rollen mit angezogener Handbremse, man kann auch losfahren damit. Bei langsamen Rollen auf der Ebene merkt man dass die Bremse verzögert und man kommt zum Stillstand aber das dauert.


    War jetzt in einer freien Werkstatt, dachte man kann die Handbremse relativ leicht nachstellen.

    Die sagten mir die Handbremse würde irgendwie elektrisch oder so ähnlich (tut mir leid, ich bin kein Technik Experte) funktionieren und das kann nur ein Opel Händler machen.
    Habe auch schon einen Termin vereinbart.


    Nur wollte ich von euch wissen, ob damit schon wer ein Problem hatte oder woran das liegen könnte.


    Ist ein 2.0l Diesel mit 131 Ps, 6 Gang manual

  • Also bei mir ist das nur mechanisch und hatte noch nie Probleme damit. Außer Bremsscheibe und Klötze wechseln war da nix.

    Wenn du aber eine elektronische Feststellbremse hast, ist der Weg nach Opel ratsam.

  • Hallo zusammen,

    die Handbremse ist mechanisch. In der Bremsescheibe hinten, ist ähnliches wie eine Bremstrommel mit Bremsbelag. Dieser dürfte dann am Ende sein und müsste neu. Dazu wohl Bremsbeläge raus und Bremsscheibe demontieren, um an den Belag zu kommen.

    Am besten mal googlen, wie eine Handbremse in der Bremsscheibe aufgebaut ist. Nur zum Verständnis. Bei unseren (163PS) nicht elektrisch.


    Gruß orlipower

  • Sorry Orlipower, da muss ich widersprechen.

    Die Handbremse wirkt hinten über Seilzug und Mechanik auf die normalen Bremskolben. Keine Trommelbremse verbaut. Man muss die Bremskolben beim Wechseln der Beläge zurück drücken und gleichzeitig drehen - dafür gibt es universelle Rückstellwerkzeuge bei eBay - unter 20,- Euro reicht... braucht man ja nicht oft.

    Wenn die Handbremse nicht funktioniert:

    Belag runter? Erneuern!

    Mechanik fest? Reinigen und fetten (aussen am Bremssattel / nichts auf Scheibe und Beläge kommen lassen)

    Als Erstes:

    Motor an

    Pedal pumpen und gedrückt halten

    Handbremse mehrmals bis zum Anschlag und zurück (Klickgeräusche?=👍)

    Dadurch müsste sie sich nachstellen wenn Beläge und Mechanik in Ordnung sind.

    Viel Erfolg

    Mein nächstes Auto hat einen Motor, Räder, Getriebe und Sitze .... und sonst nichts.

    Was nicht da ist kann nicht kaputt gehen!