Codes in der Anzeige

  • Hallo,

    Ich lese immer überall das verschiedene Orlandos immer wieder Fehlercodes in der Info selbst anzeigen, hab ich das richtig verstanden?

    Wenn ja, wo kann ich das aktivieren?

    Mein Orlando hat noch nie auch nur irgendeinen Fehlercode angezeigt, sehr oft natürlich das DPF Filter Problem, teils nur als Serviceanzeige aber auch wenn ich nicht lange genug gefahren bin auch als DPF Symbol, aber nie in Verbindung mit irgendeinem Fehlercode, auch mein Getriebeproblem wurde nur mit einer Motorleuchte angezeigt, mach ich da irgendwas falsch oder hat es mein Auto einfach nicht?

  • Sei froh! Wenn Du das aktivieren willst, müsstest Du was mutwillig kaputt machen!

    Die Codes kommen von ganz allein, wenn ein entsprechender Fehler auftritt.

    Ich hab ja schon einiges vermisst an etlichen Autos, aber Fehlercodes waren noch nicht dabei!!! ???

  • Ok ;) Ja schon klar, mich hat es nur gewundert als mein Getriebe sich verabschiedet hat keine dieser Meldungen kam, sondern nur die Motorleuchte, auch als zwei Lampen, Scheinwerfer und Blinker kaputt waren, kam nichts.

    Ich finde es nur komisch.

    Müsste beim DPF nicht auch so ein Code kommen ?

  • Ich hab noch nie einen defekten DPF erlebt. Selbst an einem Orli der mittlerweile 420tkm gelaufen hat ist noch immer der erste DPF verbaut, laut Besitzer.

    Ich denke wenn der DPF echt zu gerußt ist, kommt der Code 84 über die Abgastemperatur, da sich die Hitze staut. Keine Ahnung, ist nur Theorie.

    Bei AT Getrieben bin ich auch nicht der beste Ansprechpartner. Da hab ich 0 Interesse dran. Sensorik gehört da nicht rein und da fast alle Hersteller so einen Schrott anbieten, bin ich da sowas von raus....

  • Martin, 420tkm sind der Hammer!

    Das macht mir echt Mut, nachdem ich viel Geld investiert habe bzgl Probleme DPF, neuen Turboblader, etc.

    Meiner hat aktuell 165tkm auf der Uhr .... hoffe, da geht noch lange was :-)

  • Der Motor ansich hält das aus. Keine Frage. Natürlich hat der auch schon etliche Neuteile, wie Servopumpe und Lenkgetriebe, Generator, Kupplung ZMS bereits 2 mal erneuert, Wasserpumpe 3 mal, Injektoren kpl einmal, Fahrwerksfedern hat er wohl etliche durch....

    Aber noch immer werkelt die erste Steuerkette in dem Motor!

    Bei 300000km hat der FOH empfohlen diese mitsamt der Zylinderkopfdichtung zu wechseln, aber der Besitzer hat das verweigert und die Werkstatt gewechselt.

    Steuerzeiten lässt er jährlich überprüfen und passen noch perfekt. Also bisher keine Dehnung der Kette spürbar!

    War dein DPF und der Turbo denn defekt? Oder wußte die Werkstatt einfach nicht mehr weiter? Defekte Turbolader sind fast immer ein Problem von schlechtem Motoröl! Dies kann natürlich durch die Ölverdünnung bei extremen Kurzstreckenbetrieb begünstigt werden.

  • Hi Martin hier meine "Leidensgeschichte" aus dem Chat mit Larsi und aus meiner laienhaften Sicht erläutert:


    Hi Larsi21, hast du schon neue Erkenntnisse zu dem Fehlercode? Mein Orli ist jetzt fast 4 Wochen bei meinem Schrauber - immer Fehlercode 84 und Notlaufprogramm. ... ursprünglich sollte nur den Kühler gewechselt werden... dann war plötzlich Turbolader defekt ... also neuer her .... Fehlercode immer noch da....dann Dieselpartikelfilter gereinigt .... auch nicht geholfen ... nun warte ich, dass das Steuergerät repariert wird. Hoffe, das ist dann die Lösung ..... ... Opel wusste im übrigen auch nicht weiter zu helfen ... Wäre also schön, wenn du einen Tipp hättest....VG


    Moin und Danke für die Antwort....Warte nunmehr seit 7 Wochen!! darauf, dass ich den Wagen wiederbekomme .... NIEMAND weiß, warum diese Fehlermeldung immer erscheint .... Mein Schrauber hat: also, nachdem ein neuer Kühler eingebaut wurde, hat sich der Turbolader verabschiedet ....warum auch immer .... also neuer her .... weiter Code 84 ... DPF gereinigt .... Code 84 .... Steuergerät überprüfen lassen ... dieses war in Ordnung .... Code 84 .... Kabel überprüft und 3 neue eingezogen ... Code 84 ... DPF ausbrennen lassen ... Code 84 .... bei 2 Opel Händlern gewesen wegen neuer Software Steuergerät.... Code 84 .... mein Schraube vermutet nun ein Spannungsproblem im Steuergerät da mechanisch alles i.O ist ... also Steuergerät wieder zum nächsten Spezialisten .... mal schauen, was es diese Woche so gibt ....


    So, ENDLICH. Nach über 3 Monaten warten wurde Lösung gefunden. Das Steuergerät wurde von einem Spezialisten umprogrammiert - Software vom Opel Insignia wurde programmiert. Und siehe da ... keine Fehlermeldung mehr, keine Anzeige einer Sättigung von 200% .... läuft wieder wie geschmiert ...

    Wer weitere Infos benötigt, bitte melden,

    Gruß und schönes WE



    VG

  • Na da hat Dir aber jemand mächtig einen Bären aufgebunden! Die Software vom Insignia passt nie und nimmer, da er eine kpl andere Motorsteuerung hat. Antara hätte ich ja noch geglaubt, aber im Insignia werkelt der Fiat Motor....

  • Danke für die Info .... ist halt Mist, wenn man ahnungslos ist .... war auch eine abenteuerliche Geschichte, von einem angebl. Polen, der darauf spezialisiert sein sollte, Steuergeräte zu reparieren :-) .... hat, wie gesagt, ewig gedauert und ich war am Ende froh, dass der Wagen wieder lief .... ich glaube, mein Schrauber wusste am Ende auch nicht genau, wie der Pole das hinbekommen hatte ..... fragte ihn noch, ob jetzt bei einem anderen Orli das Gerät fehlen würde ... ;-)

    Nun ja, umso spannender fand ich den Bericht im Fernsehen zu dem Thema Code 84 bei den Autodocs.....hatte beim schauen vermutet, dass das bei meinem ebenfalls ein Problem war - Problem war glaube ich die Ansaugbrücke oder so ....


    VG

  • Der wird dir das Kennfeld der Abgastemperatur hochgesetzt haben, so dass kein Fehler mehr gesetzt wird. Das schadet auf Dauer aber mehr als es nützt. DPF und Kat werden das wohl nicht ewig überleben. Auch die Ventile werden unter der höheren Abgastemperatur leiden! Das ist Pfusch.

  • Hmmm, was ich nun merke ist, dass der Wagen ab einer Geschwindigkeit von ca. 180 km/h Code 84 meldet und ich dann reduzierte Leistung habe - d.h. für mich, runter von der Bahn, kurz ausmachen und dann geht es normal weiter .... aber wie gesagt, immer ab ca. 180 km/h .... auch nicht optimal aber ich trau mich fast nicht, deshalb wieder zum Schrauber zu fahren :-)

  • Hi,

    normalerweise reicht es aus, bei Code 84, kurz die Kupplung zu treten. Das betätigen der Kupplung resettet die Fehlermeldung Code 84.

  • Du musst etwas warten manchmal. Die Abgastemperatur muss erst runter gehen. Dann einfach schalten, oder nur die Kupplung treten.

    Ich würde die Unterdruckdose der Klappenverstellung am Ansaugstutzen mal ganz vorsichtig lösen. Wenn der Betätiger, wie im Video, abgebrochen ist, lässt die sich ohne Widerstand raus nehmen. Dann weisst Du ob es die Klappensteuerung ist, oder nicht....

  • Hi,

    normalerweise reicht es aus, bei Code 84, kurz die Kupplung zu treten. Das betätigen der Kupplung resettet die Fehlermeldung Code 84.

    Hi,

    ein Druck auf den Blinkstockknopf reicht auch. Der Code verschwindet in der Anzeige. Allerdings steht die Leistung nicht sofort wieder zur Verfügung. Meist erst nach dem Schalten und einer Drehzahl unter 3000.

    Mein zweiter Orlando nach unverschuldetem Unfall:
    3/13 natürlich wieder schwarz!
    Leder/Schiebedach
    Fahren jetzt 2 Orlandos (ab 3.01.17/EZ 4/12) wie oben aber ohne Schiebedach. LTZ mit 163 Dieselpferdchen. Laufleistungen 110tkm und 190tkm

    Geile Allrounder bin nach wie vor begeistert!