Schalter Heckklappe

  • :thankyou::thumbsup:

    Mein zweiter Orlando nach unverschuldetem Unfall:
    3/13 natürlich wieder schwarz!
    Leder/Schiebedach
    Fahren jetzt 2 Orlandos (ab 3.01.17/EZ 4/12) wie oben aber ohne Schiebedach. LTZ mit 163 Dieselpferdchen. Laufleistungen 110tkm und 190tkm

    Geile Allrounder bin nach wie vor begeistert!

  • Der Kofferraum lässt sich seid 3 tage nicht mehr öffnen, dachte zuerst es liegt vl an den -Temperaturen, doch heut bei +4° funktioniert es auch nicht :(
    wollte jetzt mal fragen ob es ne andere Möglichkeit gibt den Kofferraum zu öffnen ( zb ein schalter bzw ein Seilzug im Innenraum ) oder gibt es da nur den Tippschalter am Kofferraumdeckel ?



    Lg "Marco"

  • Hi,
    auch ich war von dem Problem schon mit meinem ersten Orlando (Frühbucher) betroffen. Ist es richtig, dass deiner von 2013 ist? Dann wäre es - ähnlich mit der pfeifenden Windschutzscheibe - sehr ärgerlich, dass diese bekannten Macken nicht endlich mal an die Produktion gemeldet werden. Der Sensorschalter muss gewechselt werden. Leider musste der defekte wohl an Chevrolet geschickt werden. Mich hat sehr interessiert, wo das Problem lag. Aber irgendwo - glaube ich - gab es auch mal einen Beitrag, der das Problem des Schalters erläuterte (kann man ja gut brauchen, wenn die Garantie abgelaufen ist). Es gibt soweit ich weiß keine Möglichkeit, die Klappe mit einer "Notentriegelung" zu öffnen. Wahrscheinlich klappt es nur über die werkstatteigenen superteuren (nicht für den Normalverbraucher erschwinglich) Diagnosegeräte. Wahrscheinlich kann man auch nur dann den Schalter ausbauen, wenn die Heckklappe geöffnet ist.
    Allerdings scheint der Fehler bei einer Serienstreuung des Zulieferers zu liegen. Wenn ich es richtig erinnere, kamen diesbezüglich nur wenige Beschwerden. Shit happens. Hoffentlich ist dir das nicht gerade vollbepackt bei einem berühmt berüchtigten Möbelhaus passiert.
    In meinen Fall war der neue Schalter von einem Tag auf den anderen da und verbaut. Bis zum Unfall trat das Problem nicht wieder auf. Spiele allerdings jetzt mit dem Gedanken, bei meinem neuen prophylaktisch den Schalter mal auszubauen und auf mögliche Schwachstellen zu untersuchen. Wäre richtig doof, für dieses kleine Ding extra 140 km zu fahren. Dummerweise hat meine Servicewerkstatt, mit der ich sehr zufrieden war und nur 7 km entfernt lag, Pleite gemacht. :cursing:

    Mein zweiter Orlando nach unverschuldetem Unfall:
    3/13 natürlich wieder schwarz!
    Leder/Schiebedach
    Fahren jetzt 2 Orlandos (ab 3.01.17/EZ 4/12) wie oben aber ohne Schiebedach. LTZ mit 163 Dieselpferdchen. Laufleistungen 110tkm und 190tkm

    Geile Allrounder bin nach wie vor begeistert!

  • Meiner ist ein 2011 model, bin super zufrieden damit und ich denke mit so kleinichkeiten (wens nur der schalter ist) kann man rechnen ( ist zwar nichts grobes, aber es kann dennoch stören ) dachte das es vl ein elektronischer fehler sein könnte. Werde nächste woche zu meiner werkstatt fahrn und mal nachfragen ob der schalter, was ich nicht glaube, doch noch auf garantie gewechselt werden kann.. vl gehts ( ich werd es berichten )
    Danke: lg " Marco"

  • Super Anleitung.
    Wenn du das mit dem Notschalter für den Innenraum gelöst hast, gebe bitte Bescheid. Würde mich auch interessieren, da mein Taster auch schon defekt war. Gott sei Dank noch innerhalb der Garantie.


    lg Dirk

  • habe den jetzigen durchgemessen, entweder hat der einen widerstand drin oder er schwankt weil er defekt ist.


    sobald der neue da ist, mess ich den auch mal durch.
    wenn es ein einfacher schliesser ist, ist das mit dem nottaster kein problem.


    ich melde mich :-)


    gruß matthias



    Anleitung jetzt auch bei Webdisc :-D

  • klar geht das wieder, wenn es neu ist.
    was hat denn der spass gekostet ?


    nachtrag zum beitrag vom 30.07.2014:
    ich habe den neuen schalter durchgemessen, ist ein ganz normaler schliesser ohne widerstand.
    ich werde den vorm winter noch erneuern und einen taster parallel zum schalter verschalten. taster wird dann an der verkleidung der heckklappe verbaut. werde eine fertigmeldung mit bildern hier online stellen.

    Kritik schadet nur dem, der Sie nicht nutzt.


    Wer Fehler findet, darf sie behalten.

    Einmal editiert, zuletzt von ossihessi ()

  • Hallo, meiner geht nun auch nicht auf, mit der Fernbedienung tut sich nichts, gibt es da keien Sciherung, ist das zwingend der Schalter?
    man hört auch kein Relais


    So bin nun in den Kofferraum geklettert. Rüksitzbank umgeklappt, und dann gibt es direkt über dem Schloss in der Mitte eine ca 30 mm große Plastikkappe. die mit dem Schraubendreher entfernen.
    Wenn man dann da reinschaut sieht man in 5 cm Tiefe einen Innenvierkant.
    Also ab in den Keller und einen Schraubendreher mit 10 mm breiter Klinge geholt. Den dann darein und gedreht
    und siehe da
    der Kofferraum ist auf.


    Dann hab ich auf den Schalter gerückt, ein ganz leises Klacken im Bereich der Fussraumsicherung. Leider bin ich gerade alleine, hinten drücken vorne hören schit so lang sind die Ohren nicht.


    Also der Schalter hinten am Deckel muss also in Ordnung sein.
    Das Schloss selber macht aber einen wackeligen Eindruck, da muss irgendwo ja ein elektrisch angesteuerter Motor sein, der entriegelt.
    Entweder der oder eine Sicherung. Die hab ich innen alle schon überprüft.
    Vorne im Moterraum ???

  • Schau mal in der Bedienungsanleitung Seite 268 die Sicherung Nr. 16 steht was mit Kofferraumdeckel, aber da hängt die ganze Zentralverriegelung mit dran. Da wäre bei einen defekt, alles zum aufmachen "tod"

    1. VW Touran 1.4Tsi MY 2016
    2. Citroen C3 1.0 MY 2016
    3. VW Scirocco GT2 1.8 MY 1992 :thumbsup:


    Alle 3[telefon][/telefon]sind Benziner! :P

    2 Mal editiert, zuletzt von Zwitscher ()

  • Thanks
    Wr wohl irgendwie so blöd das da keien Sicherung drin war, das kommt davon wenn man mitten in der Arbeit unterbrochen wird, keine Mini Sicherungen zur Hand hat und dann da keine drin ist.
    Hab nur eine Norwegische Bedienungsanleitung
    Sicherung rein alles ok
    Also wenn man den Sicherungskasten im Armaturenbrett rausnimmt, Klips oben zusammendrücken dann nach oben rausziehen , dann kann man das gnaze Ding aus dem Armaturenbrett rausziehen, oben ist dann eine schwarze Abdeckung die man umklappen kann, darunter sind 3 Relais, das linke ist das Relais für die Heckklappe. Als ich ohne Sicherung 16 hinten am Öffnungsschalter gedrückt habe klackt dieses Relais vorne, mit Sicherung 16 funktioniert dann auch die Heckklappe.
    :-)


    so nun weiß ich aber auch wie man die Heckklappe von innen aufmacht :-)